Kelly Rowland hat ein Problem mit Botox

+

Los Angeles - Kelly Rowland würde sich einer Schönheitsoperation unterziehen. „Wenn mein Hintern runterrutscht, hole ich ihn wieder hoch. Ich bin nicht dagegen," meinte die Sängerin

"Ich würde allerdings niemals Botox spritzen lassen. Keine Chance. Ich möchte weiterhin Ausdruck haben“, sagte die 29-Jährige dem Internetdienst „Femalefirst“. Sonst sei die Sängerin mit ihrem Körper zufrieden und wiege lieber ein paar Kilogramm mehr, anstatt auf ihre Kurven zu verzichten, auf die sie sehr stolz sei.

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser