Reality-TV-Celebrity und millionenschwere Unternehmerin

Schmuddel-Video und Skandale: So wurde Kim Kardashian berühmt

+
Kämpft für die Gerechtigkeit: Kim Kardashian will Anwältin werden.

Kim Kardashian zählt zu den erfolgreichsten Promis in den USA und ist weltweit berühmt. Nach einem Schmuddel-Video und zahlreichen Skandalen mit Busenfreundin Paris Hilton, mauserte sich der Reality-TV-Star zu einer millionenschweren Unternehmerin.

Skandale und Schmuddel-Video - so wurde Kim Kardashian berühmt

Kim Kardashian ist mittlerweile zu einem echten Weltstar aufgestiegen. Bekannt durch Reality-TV und Social Media hat sie auf ihrem Instagram-Account zur Zeit (Stand 11. Mai 2019) 138 Millionen Follower zu verzeichnen. Damit belegt sie laut statista.com den fünften Platz der weltweit beliebtesten Profile auf der Plattform. Doch warum ist Kim Kardashian überhaupt so berühmt geworden?

Seit O.J. Simpson: Kardashians werden in den 1990ern berühmt

Kim Kardashian kam im Oktober 1980 als zweite Tochter von Robert und Kris Kardashian, heute Kris Jenner, zur Welt. Das Paar ließ sich zwar 1991 scheiden, Kim blieb jedoch eng mit ihrem Vater verbunden. Der war als Anwalt vieler Prominenter in Kalifornien tätig. Daher nahm Robert Kardashian 1994 auch den Fall von O.J. Simpson an. Der Football-Spieler wurde beschuldigt, seine Ex-Frau und deren neuen Freund ermordet zu haben. Der Prozess entwickelte sich zum internationalen Medienspektakel, weswegen auch Robert Kardashian und seine Familie in den Fokus rückten. Zuvor kannte niemand die Familie. Auch die damals 16-jährige Kim Kardashian war noch nicht prominent.

Video: Shitstorm für Kim Kardashian und Kanye West

Da die Paparazzi laut gala.de noch gar nicht wussten, dass Robert Kardashian eine Tochter hatte, spekulierten sie bei Treffen der beiden, ob der Teenager die Freundin des Anwalts sei. Seitdem war Kim Kardashian fester Bestandteil des US-amerikanischen Medienalltags. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

1998

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

Am Ende der Neunziger wurde Kim Kardashian immer wieder mit Hotel-Erbin und Model Paris Hilton gesehen, doch schon kurz danach machte der Kurven-Star selbst Schlagzeilen - und zwar nicht nur mit ihrem üppigen Hintern, der inzwischen ihr Markenzeichen ist. Kim Kardashians Po ist mittlerweile sogar so berühmt, dass Paris Hilton ihm kürzlich einen eigenen Song gewidmet hat.

Kim Kardashian produzierte Skandale durch ihre Beziehungen

Im Jahr 2000 heiratete sie den ehemaligen Football-Spieler Damon Thomas. Damals war sie erst junge 21 Jahre, weswegen die Ehe wohl auch nur vier Jahre hielt. Vor Kurzem gestand sie sogar live im TV, dass sie damals auf Ecstasy gewesen sei. Das nächste Mal, als sie auf der Droge war, drehte sie einen Schmuddel-Film, so Kardashian weiter. Damit meint sie den 2007 über Umwege an die Presse gelangten Mitschnitt, der sie und ihren damaligen Freund Ray J beim Liebesspiel zeigt. Spätestens durch diesen Beitrag wurde Kim Kardashian weltweit berühmt. 

Kim Kardashians Familienglück mit Kanye West

2011 heiratete sie den Basketballspieler Kris Humphries. Die Ehe wurde jedoch nach nur 72 Tagen wieder geschieden - ein regelrechter Rosenkrieg folgte. Doch nur ein Jahr später fand sie die große Liebe, den Rapper Kanye West. 2014 gaben sich die beiden während einer pompösen Feier in der Toskana das Ja-Wort, nachdem sie eine Warm-Up-Party im Schloss Versailles gefeiert hatten. 

Zwei Babys durch Leihmutterschaften

Seitdem hat das Paar vier gemeinsame Kinder bekommen, allesamt mit den ungewöhnlichsten Namen versehen: North (geb. 2013), Saint (geb. 2015) und Chicago (geb. 2018). Der Name von dem im Mai 2019 geborenen Söhnchen lautet Psalm. Er und Chicago wurden von einer Leihmutter ausgetragen, nachdem es bei Kardashians beiden Schwangerschaften zu schweren Komplikationen gekommen war.

Ihre Schwangerschaften inszenierte die 38-Jährige im großen Stil. Vor allem ihre Outfits während dieser Zeit sorgten für Schlagzeilen. 

Kim Kardashian West mit ihrem Ehemann Kanye, damals war sie mit Töchterchen North schwanger. 

Überblick im Kardashian-Jenner-Stammbaum

Hier kommt eine Übersicht über den aktuellen, kompletten Stammbaum der Kardashian-Jenners.

So sieht der aktuelle Stammbaum des Kardashian-Jenner-Clans aus. Klicken Sie auf das Quadrat oben rechts, um ihn komplett sehen zu können.

Kim Kardashian verdient ihr Geld durch Eigenvermarktung 

Das Drama um ihre letzte Ehe mit Kris Humphries, die Hochzeit mit Kanye West und auch die Geburt ihrer ersten Tochter konnten die Zuschauer live im TV miterleben. „Keeping Up with the Kardashians“ (*tz.de erklärt wo genau) flimmert seit 2007 über die US-amerikanischen Fernsehbildschirme, ist jedoch in aller Welt erfolgreich. Der Start der Reality-TV-Show, in der es auch um Kims andere Familienmitglieder geht, überschnitt sich übrigens mit der mysteriösen Veröffentlichung des Schmuddel-Films mit Kim. Für den Rückzug einer Klage lies sich der TV-Star laut gala.de satte fünf Millionen US-Dollar zahlen. 

Doch nicht nur dadurch verdient Kim Kardashian gutes Geld, sondern auch durch die verschiedensten Make-Up-Produkte, Schuhe oder Parfums, die sie mit ihren Schwestern vertreibt. Doch nicht immer kommen die Produkte von Kim Kardashian so gut an. Im Mai 2015 veröffentlichte sie sogar ihr erstes Buch, „Selfish“, das ausschließlich aus Selfies ihrer Wenigkeit besteht. Außerdem ist seit drei Jahren das Smartphone-Spiel „Kim Kardashian: Hollywood“ erhältlich. Durch all diese Produkte kommt viel Geld in die Kasse. Ihr Gesamtvermögen wird von dem US-amerikanischen Magazin „Forbes“ auf rund 350 Millionen US-Dollar geschätzt.

Kim Kardashian konnte also ihren Erfolg über das Fernsehen hinaus ausbauen. Doch auch der Rest ihrer Familie ist mittlerweile genauso berühmt wie die 38-Jährige selbst. Ob Kourtney oder Khloé Kardashian, Kendall, Kylie, Chris oder Caitlyn Jenner - über den Kardashian-Jenner-Clan stolpert man zwangsläufig auch immer wieder in den sozialen Medien. 

Und die berühmte Familie wächst ständig weiter: So sorgen inzwischen beispielsweise auch Kims Kinder North und Psalm für Schlagzeilen. 

Ärger um ein Schmuddel-Video gibt es übrigens auch in Nordrhein-Westfalen. Es war in einem linien-Bus gedreht worden - und machte dann unter Schülern die Runde.

Über zehn Jahre lang hat Kim Kardashian ihre Krankheit geheimhalten können, doch jetzt gibt der Reality-Star zu, an Schuppenflechte zu leiden. Doch statt sie zu bemitleiden, reagieren einige ihrer Fans unerwartet wütend.

mef 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerkes. 

Zurück zur Übersicht: Stars

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT