Ein Hauch von Nichts

Kim Kardashian verstört Fans mit anstößigem Kleid

+
Schon 2016 zeigte sich Kim Kardashian auf einer Gala in einem Kleid, das keinen Raum für Spekulationen mehr ließ. 

Heiß, heißer, Kim Kardashian: Auf Instagram zeigt sich der Reality-TV-Star beinahe hüllenlos - den Fans geht dieses Outfit jedoch definitiv zu weit.

Update vom 22. Mai 2019: Das vierte Kind von Kim Kardashian und Ehemann Kanye West ist da. Eine Leihmutter hatte das Söhnchen am Freitag zur Welt gebracht, wie der Reality-TV-Star via Twitter verkündete –inzwischen ist auch der etwas schräge Name des Babys bekannt. Außerdem gab es nach dem ersten Instagram-Foto des Kleinen prompt Kritik einer Hilfsorganisation.

Update vom 2. Mai 2019: Nicht mit ihrem Outfit, sondern mit einer etwas anderen Babyparty sorgte Kim Kardashian nun für Aufregung: Auf ihrem Fest vor der Geburt von Kind Nummer Vier reichte die Kardashian reichlich vom Cannabis-Wirkstoff CBD. Das sollte bei der Entspannung helfen. (Inzwischen ist das Baby da - und es trägt einen ungewöhnlichen Namen.)

Entspannung kann die vierfache Mutter wohl auch gut gebrauchen. Im neuen Trailer zu „Keeping Up With The Kardashians“ zeigt sich Kim Kardashian ungewohnt zerbrechlich und wirft zahlreiche Fragen zu ihrer Zukunft auf. Wird ihr bald alles zu viel

Update vom 18. Dezember 2018: Nackt sein, das kann Kim Kardashian ziemlich gut. Immerhin erlangte sie internationale Berühmtheit durch ein Schmuddel-Video im Jahr 2007. Seit elf Jahren also ist der Reality-TV-Star in diversen Medien präsent, vor allem in den Sozialen Netzwerken. Dort darf sie sich aber nicht nackt zeigen - sonst werden ihre Bilder gesperrt. Mit einem kleinen Trick umgeht sie diese Bestimmungen jetzt jedoch und zeigt sich auf einem ihrer neuesten Bilder beinahe hüllenlos. Nur ein dünner Hauch von Nichts bedeckt ihre intimsten Körperstellen. Manche Medien bezeichnen das Outfit sogar als „Nackt-Kleid“. 

Viele Instagram-User stören sich jedoch nicht an der durchsichtigen Hülle. Doch diejenigen, die Kim Kardashian für ihr Outfit loben, melden sich auch mit richtig anstößigen Kommentaren zu Wort. Anderen geht das beinahe nicht existierende Kleid definitiv zu weit und sie verurteilen Kardashian für ihre Freizügigkeit. „Was sagt da dein Mann dazu?“, „Und das nennst du´Outfit´?“, „Mütter sollten so etwas nicht tragen“ oder „Kannst du nicht einfach mal Kleidung tragen?“, kritisieren die Nutzer. 

Kim Kardashian: Schockierende Drogenbeichte! Familie ist sprachlos

Update vom 26. November 2018: Kim Kardashian hatte eine wilde Party-Zeit. Wie sie jetzt in der Sendung „Keeping Up with the Kardashians“ ihrer kleinen Halb-Schwester Kendall Jenner und dem Ex-Freund ihrer Schwester Kourtney, Scott Disick, gestand, hatten ihre Exzesse dramatische Folgen. 

Video: Kim Kardashian nur mit Tanga auf Instagram

Nachdem Jenner einige Andeutungen gemacht hatte, kam Disick gleich zur Sache: „Ich habe gehört, dass ihr alle high gewesen seid, als ihr ins Disney Land gefahren seid. Oder war es zu Six Flags?“ fragt er bei „Keeping up with the Kardashians“. (Wo Sie „Keeping up with the Kardashians“ live verfolgen können, erklären wir Ihnen auf tz.de*)

Jenner reagierte geschockt: „Ich wusste nicht, dass du Drogen genommen hast.“

Da ließ Kardashian die Bombe platzen: „Ich hatte sogar Ecstasy genommen, als ich das erste Mal geheiratet habe“, sagte die 38-Jährige über ihre Hochzeit mit Muskiproduzent Damon Thomas im Jahr 2000. Damals war sie 21. „Ich habe einmal Ecstasy genommen und geheiratet. Als ich es wieder genommen habe, habe ich ein Sex-Video gedreht. Es passierte immer etwas Schlimmes.“

Kim Kardashians schockierendes Drogen-Geständnis im Video

Disick und Jenner waren schockiert. „Du warst auf Drogen, als du das Sex-Video gedreht hast“, fragte Disick über das inzwischen berühmte Video aus dem Jahr 2003, das 2007 veröffentlicht wurde und Kardashian berühmt machte. Darin sind sie und Sänger Ray J zu sehen. 

„Natürlich, das weiß jeder“, erwiderte Kardashian. „Mein Kiefer hat die ganze Zeit gezittert.“

Hier gibt es die ganze Szene im Video:

Kim Kardashian: Verrückte Party-Vergangenheit mit Paris Hilton

Kardashian erzählte auch eine wilde Geschichte mit Paris Hilton, die kürzlich Kims Po einen eigenen Song widmete. Demnach flogen sie und die Tochter der Hotel-Imperium-Familie nach Ibiza und gingen dort auf eine Schaum-Party. Als sie gegen 7 Uhr morgens die Party verließen, hatte sie eine verrückte Idee: Sie verbanden zwei Flöße und schliefen auf dem Meer.

Dazu fiel Kendall Jenner und Scott Disick nichts mehr ein. 

„Ich kann gar nicht glauben, dass du so etwas gemacht hast“, sagte Jenner, die Schwester von Kylie Jenner.

„Ich kann immer noch verrückte Dinge tun“, bestand Kardashian. Später fügte sie hinzu: „Kendall hat keine Ahnung. Ich hatte definitiv eine wilde Phase. So in meinen späten Teenager-Jahren. So bin ich nicht mehr. Aber ich habe immer noch Spaß. Versteht mich nicht falsch - ich bin das Herz einer jeden Party.“

Nach der kurzlebigen Ehe mit Basketball-Spieler Kris Humphries heiratete Kardashian Rapper Kanye West im Jahr 2014. Das Paar hat die gemeinsamen Kinder North (5), Saint (2) und Chicago (10 Monate). Inzwischen trinkt Kardashian nach eigenen Angaben nur noch selten Alkohol und zeigt sich gerne mit ihrer Familie.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

North is always a mood

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

Echt jetzt?! Kim Kardashian soll Bauch von Tochter North wegretuschiert haben

Meldung vom 22. November 2018: Los Angeles - Dass Kim Kardashian sich perfekt in Szene setzen kann, beweist die 38-Jährige in jeder Folge „Keeping Up With The Kardashians“. Dort werden sie und ihre Geschwister bei der Vermarktung der eigenen Beauty-Produkte oder bei der Hochzeitsparty in Versailles gefilmt - der ganz normale Alltag eben. Auch Kims Ehemann Kanye West und die Kinder North (5), Saint (2) und Chicago (10 Monate) rücken dabei immer wieder in den Fokus. Ihre 120 Million Instagram-Follower danken es Kim Kardashian: Die Bilder mit dem Nachwuchs bekommen oft die meisten Likes.

Jetzt soll die 38-Jährige jedoch den Bogen überspannt haben. Ein Instagram-Account meint, eine Photoshop-Sünde bei einem Beitrag von Kim Kardashian entdeckt zu haben. Dabei soll sie den Bauch ihrer Tochter North dünner retuschiert haben, wie „Ok!“ berichtet. 

Vorwurf: Kim Kardashian soll Tochter North mittels Photoshop dünner gemacht haben

Kim Kardashian postete vor Kurzem einen Beitrag mit ihrem Sohn Saint und Töchterchen North. Doch das Foto auf ihrem Instagram-Account ist nicht das echte Pressefoto. Auf dem Original sind die Farben deutlich greller zu sehen, die Kontraste sind stärker. Nun soll der Reality-TV-Star bewusst die Sättigung heruntergedreht haben, damit der angebliche Babyspeck der Tochter kaschiert wird. Außerdem sieht man bei dem Direktvergleich der Bilder, dass sogar Norths Kopf auf Kims Version deutlich kleiner ist. Ist die 38-Jährige etwa nicht mit dem Aussehen ihrer Tochter zufrieden?

Kim Kardashian retuschiert offenbar fünfjährige Tochter - Fans geschockt

Die Fans finden Kim Kardashians vermeintliche Photoshop-Aktion gar nicht gut und strafen sie mit bösen Kommentaren. „Die eigenen Kinder zu retuschieren ist so traurig“, „Armes Kind“ oder „Jetzt retuschieren Leute schon ihre eigenen Kinder, diese Welt ist so krank“, finden die User. Einer meint sogar, die ganze Aktion sei einfach „widerlich und krank“.

Ein Freund der Familie möchte jetzt jedoch beschwichtigen und sagt gegenüber der „Daily Mail“, dass Kim Kardashian oft Bilder von Fanpages reposten würde. Jenes Foto müsse auch von einer solchen Seite stammen. „Sie würde North niemals photoshoppen, um ihr Gewicht zu reduzieren“, versicherte er. 

Ob Kim ihre Tochter North nun wirklich selbst retuschierte oder eine Fanseite das machte, weiß wohl nur der Reality-TV-Star selbst. Sicher ist aber, dass sie ihre Kinder nicht zum ersten Mal auf sozialen Medien inszenierte.

Kim Kardashian auf sozialen Medien: Inszenierung ihrer Beziehungen und Kinder 

Kim Kardashian und ihre Familie sind schon seit vielen Jahren Gegenstand der Boulevard-Presse. Internationales Aufsehen erregte die US-Amerikanerin jedoch 2007, als über Umwege ein Erwachsenen-Film mit ihrem damaligen Freund Ray J an die Presse gelangte. Zeitgleich startete medienwirksam die Doku-Soap „Keeping Up With The Kardashians“, die bis dato gesendet wird.

2011 heiratete Kim Kardashian den Basketballspieler Kris Humphries, die Ehe wurde jedoch nach nur 72 Tagen wieder geschieden - eine öffentliche Schlammschlacht folgte. Ein Jahr später lernte sie dann ihren späteren Ehemann Kanye West kennen. All das geschah vor der Kamera, die 38-Jährige war und ist daher ständig unter Beobachtung. Doch die gesammelte Aufmerksamkeit scheint dem Reality-TV-Star nichts auszumachen. Im Gegenteil, auf Instagram trägt sie ihr Privatleben immer wieder gekonnt nach außen. Vor allem ihre Kinder werden regelmäßig in ihren Beiträgen gezeigt. 

Kim mit ihren Kindern (von links nach rechts): Chicago, Saint und North.

Auch interessant: Dieses Job-Angebot der Kardashians haut aus den Socken - doch es ist ernst gemeint

AlleInfos zum Kardashian-Jenner-Clan und warum er berühmt geworden ist, finden Sie hier. Wir haben einzelne Profile für Sie angefertigt zu Kourtney Kardashian, Kim Kardashian, Khloé Kardashian und Kylie Jenner.  

„Ich bin die Weihnachtsschlampe“: ARD-Star mit gewagtem Foto - weiter unten wird es noch freizügiger

Lesen Sie auch auf tz.de*: In Irland bestellte sich eine 18-Jährige ein Kleid - das Resultat ist Wahnsinn

*tz.de ist Tel den bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerkes.

mef

Zurück zur Übersicht: Stars

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT