Kirsten Dunst: "Könnte in Rente gehen"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Hollywood-Star Kirsten Dunst spielt mit dem Gedanken, nach all ihren Film-Erfolgen in Rente zu gehen.

Los Angeles - Hollywood-Star Kirsten Dunst gehört zu den erolgreichsten US-Schauspielern. Und fühlt sich schon jetzt reif für die Rente.

Die Hauptdarstellerin des neuen Kinoerfolgs "Melancholia", Kirsten Dunst, hat sich über ihre Karriere geäußert. Ihrer Meinung nach könnte sie in Rente gehen.

Kirsten Dunst (" Interview mit einem Vampier ", "Spider Man") ist stolz auf ihre persönlichen Erfolge und Leistungen als Schauspielerin. "Ich arbeite schon so lange, mir kommt es so vor, als könnte ich morgen in Rente gehen und stolz auf mich sein", sagte die 29-Jährige der "Frankfurter Rundschau". "Ich habe mit unglaublichen Kollegen und Regisseuren gearbeitet, das ist mir wichtig", fügte die Schauspielerin hinzu, die derzeit in Lars von Triers Film "Melancholia" zu sehen ist. Kritik übte Dunst an den einseitigen Erwartungen der Filmbranche. "Erfolg wird heute leider nur noch daran gemessen, wie viel Geld ein Film einspielt", sagte sie.

Forbes-Liste: Das sind die einflussreichsten Promis

Forbes-Liste: Das sind die einflussreichsten Promis

dapd

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser