Kuba veröffentlicht Tagebuch von Che Guevara

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das kubanische Zentrum der Che-Guevara-Studien hat am Dienstag ein Buch mit Tagebuchaufzeichnungen des legendären Guerillaführers veröffentlicht.

Havanna - Das kubanische Zentrum der Che-Guevara-Studien hat am Dienstag ein Buch mit Tagebuchaufzeichnungen des legendären Guerillaführers veröffentlicht.

Der Band “Diario de un Combatiente“ enthält, so der Verlag Ocean Sur, “unwiederholbare Momente des bewaffneten Kampfes“ von Ernesto “Che“ Guevara in der Sierra Maestra in den Jahren von 1956 bis 1958. Die Aufzeichnungen stellten auch ein wertvolles Zeugnis der Annäherung des aus Argentinien stammenden Che “an die Wirklichkeit der Insel, ihre Kultur und ihren politischen Kontext“ dar. Der Argentinier Guevara war 1956 mit Fidel Castro und anderen Rebellen in Kuba gelandet, um den Diktator Fulgenzio Batista zu stürzen. Anfang 1959 übernahmen die Revolutionäre die Macht in Kuba.

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser