Alle lieben unsere Lena

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Schon jetzt ein strahlender Star: Lena Meyer-Landrut hat es mit „Satellite“ sogar in die internationalen Charts geschafft.

Köln - Es ist ein Märchen, das nur Popmusik schreiben kann. Die Prinzessin heißt Lena Meyer-Landrut (18), stakst über die Bühne, gibt sich manchmal rotzfrech und wurde von den deutschen FHM-Lesern auf Platz 13 der schönsten Frauen der Welt gewählt. Wie das Märchen wohl endet?

 Das zeigt sich beim Eurovision Song Contest am 29. Mai im Oslo. Die Chancen unserer Grand-Prix-Kandidatin stehen ganz gut. Denn sogar das Ausland liebt unsere Lena. Selbst Meldungen über Auftritte in Ramsch-Serien scheinen ihr nicht zu schaden.

Lena nackt im Pool

Lena nackt - als Komparsin im Pool

Ihre Charterfolge: Satellite ist nicht nur in Deutschland, sondern auch in den Charts anderer Nationen ein Hit: In der Schweiz belegt Lena derzeit Platz vier, war aber für eine Woche schon auf Rang zwei. Luxemburg, Österreich, Ungarn: Hier schaffte sie den Sprung ebenfalls.
Ihre Fans: „Sie ist sooo süß“, schreibt eine Aserbaidschanerin, die Lenas Video auf dem Internetportal Youtube gesehen hat, und Pedro aus Portugal ist ganz verliebt in die Hannoveranerin: „Sie singt toll, ich mag ihren Stil!“

Lesen Sie auch:

Das sagt Lena Meyer-Landrut zur Nacktszene

Lena nackt - als Komparsin im Pool

Badenixe Lena unter den 100 sexiest Frauen

Genauso populär ist die Fanseite im Netzwerk Facebook. Reshat aus Albanien meint: „Du bist die Gewinnerin 2010!“ Selbst Lenas schärfste Konkurrentin, Safura Alizadeh (17) aus Aserbaidschan, outet sich als Satellite-Hörerin: „Mir gefällt Lenas Song, bei diesem Lied kann man seinen Gedanken freien Lauf lassen.“ Weitere Unterstützung gibt’s vom dritten Contest-Küken Anna Bergendahl (18) aus Schweden: „Es wäre cool, wenn Deutschland gewinnen würde.“ Und Will Adams meldet auf seinem Londoner Eurovision-Blog: „Sie (Lena) kann nicht tanzen, aber das scheint sie nicht zu kümmern, und ihre natürliche Ungeschicklichkeit wandelt sich in etwas Zärtliches. Man hat den Eindruck, sie will ein Sänger sein, kein Popstar.“

FHM: Die 100 "sexiest Women" der Welt

FHM: Die 100 "sexiest Women" der Welt

Ihre Kritiken: Kein Lob aus Norwegen! „Die englische Aussprache dieses Mädchens ist absolut unter den Mindestanforderungen“, kritisiert die Zeitung Aftenposten. Die Österreicher, die am Song Contest nicht teilnehmen, sind dagegen begeistert: Nicht nur die Hitparade erobert Lena, sondern „ebenso die Herzen der Nachbarn“, heißt es in der Tageszeitung Die Presse, und auch in Luxemburg tauchen positive Meldungen über Deutschlands Grand-Prix-Hoffnung auf. Schaut also gar nicht so schlecht aus für Lenas Happy End …

EH

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser