Panikattacke mit Folgen

Motsi Mabuse muss privat einen heftigen Schock verkraften - “Bricht einem das Herz“

+
Motsi Mabuse muss einen Schock verkraften.

„Let‘s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse (37) bringt wohl so schnell nichts aus der Ruhe. Doch die Mutter einer kleinen Tochter steht gerade vor einem Scherbenhaufen und ist fassungslos. 

München - Profitänzerin Motsi Mabuse (37) sitzt aktuell in der „Let‘s Dance“-Jury. Gemeinsam mit Joachim Llambi (54) und Jorge Gonzalez (51) bewertet die quirlige Südafrikanerin Kandidaten in der RTL-Tanzshow.

Nun muss die Mutter einer kleinen Tochter einen heftigen Zwischenfall verkraften, wie in ihrer Instagram-Story zu sehen ist. Motsi Mabuse steht dabei im wahrsten Sinne des Wortes vor einem riesigen Scherbenhaufen.

Motsi Mabuse fassungslos auf Instagram: „Das bricht mir das Herz“

In ihrer Instagram-Story ist eine völlig zersplitterte Glastüre zu sehen. Scherben liegen verstreut am Boden. Im Rahmen hängen noch einzelne Glasstücke. Bei der Tür handelt es sich um den Eingang zu ihrer Tanzschule im Taunus (Hessen). Dieser Anblick nimmt Motsi Mabuse offensichtlich richtig mit. Scheinbar ist in diesem Moment auch ihre kleine Tochter dabei.

Was meinst Du dazu, wenn Mama kommt arbeiten und sowas ist in der Tanzschule. Das bricht einem das Herz“, sagt die 37-Jährige im Clip der Insta-Story auf ihrem Account.

Mabuse hat gemeinsam mit ihrem Ehemann Evgenij Voznyuk eine eigene Tanzschule bei Frankfurt. Vor kurzem rührte die Profitänzerin via Instagram noch kräftig die Werbetrommel für ein besonderes Event - „Tanz in den Mai“ auf dem Instagram-Account der Tanzschule. 

„Let‘s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse: Panikattacke steckt hinter der zerstörten Tür

Der Anblick der zerstörten Glastüre ist zwar erschreckend, doch es steckt kein Verbrechen oder gar ein böser Anschlag dahinter. In einer weiteren Insta-Story klärt Motsi Mabuse ihre Fans nämlich gleich auf. 

Eine Dame dachte, sie sei ausgesperrt! Hatte eine Panikattacke und brach dann die Türe!“ ist in dicken Lettern auf einem weiteren Foto der Glastüre zu lesen. Und weiter: „Everyone ok!!“. Trotz dieser guten Nachricht steckt Motsi Mabuse diesen Zwischenfall nicht einfach weg. Die zerbrochene Glastüre macht die 37-Jährige einfach sehr traurig, wie weiterzulesen ist. 

Seit der Geburt ihrer kleinen Tochter im vergangenen Sommer macht Motsi Mabuse keinen Hehl daraus, dass es manchmal für sie manchmal schwierig ist, Karriere und Kind zu meistern. Auf Instagram gewährt die Mama und Profitänzerin ihren Fans Einblicke in ihr Privatleben.

Vor kurzem wurde sogar über ein Aus bei „Let‘s Dance“ spekuliert. Verabschiedet sich Motsi Mabuse von „Let‘s Dance“ (RTL)? Seit dem 15. März läuft die aktuelle Staffel der Tanz-Show, doch scheinbar denkt die 37-Jährige über einen Ausstieg nach. Hier finden Sie alle Infos zu „Let’s Dance“ 2019 bei RTL live im TV und Live-Stream im Überblick. In der dritten Live-Show war Motsi Mabuse auf jeden Fall noch dabei - und funkelte mit Jorge Gonzales um die Wette. In der vierten Live-Show sorgte das TV-Publikum für einen echten Voting-Hammer bei „Let‘s Dance“.

Mit einem veränderten Aussehen sorgte Motsi Mabuse kürzlich für Aufsehen. Sie postete das besondere Foto auf Instagram.

Video: Motsi Mabuse in atemberaubendem Kleid

Mit einem Instagram Post sorgte Motsi Mabuse für Wirbel, wie tz.de* berichtet. 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Zurück zur Übersicht: Stars

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT