Sollen Paparazzi-Fotos Lohans Entzug finanzieren?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Los Angeles - Schauspielerin Lindsay Lohan will sich laut Medienberichten ihren Drogenentzug mit gestellten Paparazzi-Fotos finanzieren.

Laut einem Bericht des Internetdienstes "Showbizspy.com" habe die 24-jährige Lohan einem Verleger ein entsprechendes Angebot unterbreitet. Demnach wolle sie während ihres Aufenthaltes in der "Betty Ford"-Klinik in Kalifornien Fotos von sich schießen lassen, die gewinnbringend an die Klatschpresse verkauft werden sollen.

"Lindsay hat so lange nicht gearbeitet, dass ihr einziger Weg, Geld zu verdienen, der Verkauf von Fotos ist. Damit kann sie locker mal 20.000 bis 30.000 Euro für ein paar Stunden Arbeit verdienen", wird eine nicht namentlich genannte Quelle in dem Bericht zitiert. Das 28-tägige Entzugsprogramm soll Medienberichten zufolge die Schauspielerin rund 19.000 Euro kosten.

dapd

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser