"CSI"-Star Helgenberger verlässt die Kultserie

+
Marg Helgenberger verlässt "CSI"

Los Angeles/New York - Sie ist seit der ersten Folge dabei, doch nach zwölf Staffeln will Marg Helgenberger bei "CSI" aussteigen. Und das ist nicht die einzige Änderung bei der Erfolgskrimiserie.

Sie ist von Anfang an dabei und bekommt jetzt schon den dritten Chef, doch nach zwölf Staffeln soll Schluss sein: Marg Helgenberger, von der ersten Folge an bei der Erfolgskrimiserie “CSI“ dabei, will aussteigen. Nach der nächsten Staffel sei Schluss, sagte die 52-Jährige am Mittwoch (Ortszeit) den überraschten Reportern in Los Angeles. Eigentlich hatte da nur Ted Danson als neuer Chef von “Catherine Willows“ und den anderen Forensikern vorgestellt werden sollen.

“CSI: Den Tätern auf der Spur“ gehört zu den erfolgreichsten Serien der Fernsehgeschichte und kann in praktisch jedem Land der Welt gesehen werden. Die seit nun elf Jahren laufende Serie hatte die Ableger “CSI: Miami“ (2002) und “CSI: New York“ (2004) bekommen, die auch in Deutschland erfolgreich sind. Das war auch William Petersen zu verdanken, der die ersten neun Staffeln den genialen, aber stocknüchternen CSI-Chef “Gil Grissom“ spielte. Sein Nachfolger Laurence Fishburne steigt nach nicht einmal zwei Staffeln wieder aus, jetzt soll Danson die Quote zurückbringen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser