Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Per Instagram-Post

Matthias Schweighöfer gibt Trennung von Freundin Ani bekannt

Schweighöfer informierte die Öffentlichkeit über Instagram. Foto: Tobias Hase
+
Schweighöfer informierte die Öffentlichkeit über Instagram. Foto: Tobias Hase

Die Liebe hat nicht gehalten. Matthias Schweighöfer und Ani Schromm haben sich getrennt. Es ist tatsächlich schon ein bisschen her, aber jetzt kam die Bestätigung.

Berlin (dpa) - Schauspieler und Sänger Matthias Schweighöfer (37) hat die Trennung von seiner langjährigen Freundin Ani Schromm verkündet.

«Leider haben wir es nicht geschafft unsere Liebe zu erhalten. Wir sind aber weiterhin gute Eltern und immer für unsere Kinder da», schrieb Schweighöfer am Samstag auf Instagram. Demnach haben sich beiden bereits vor über einem Jahr getrennt. Sein Manager bestätigte der Deutschen Presse-Agentur die Echtheit des Eintrags.

Er wende sich an die Öffentlichkeit, «um Missverständnisse und Spekulationen auszuräumen. Damit Ruhe reinkommt in das Leben unserer Kinder und in die Familie», erklärte Schweighöfer weiter.

Der 37-Jährige war 2004 mit der Regieassistentin zusammengekommen. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder im Alter von neun und vier Jahren. Das Paar hatte sich bereits 2013 kurzzeitig getrennt. In seiner Mitteilung verriet Schweighöfer seinen Followern noch: «In meinem Leben gibt es inzwischen eine neue Frau.»

Instagram-Post

Kommentare