Villa-Miete beträgt 14.500 Euro pro Nacht

Meghan und Harry schnorren sich durch Hollywood: Luxus-Leben trotz Megxit, so wird es gemacht

Megxit: Prinz William und Meghan Markle leben in LA in einer Villa, die Luxus pur verspricht. Die Ex-Royals schaffen es, dafür keinen Cent auszugeben.

  • Seit April ist der „Megxit“ offiziell - Prinz Harry und Meghan haben nun ein Anwesen gefunden.
  • Es handelt sich um eine Luxus-Villa in Malibu bei Los Angeles.
  • Die Ex-Royals leben offenbar komplett gratis im prachtvollen Anwesen.

Update vom 11. Juni: Harry und Meghan haben bei ihrem Umzug in die USA auf kräftige Unterstützung der Queen gebaut. Doch nachdem die beiden ihre royalen Pflichten niedergelegt hatten, wurden ihnen auch die Privilegien gestrichen. Vom Königshaus gibt es keine Finanzspritzen für die Auswanderer. Und das bringt sie durchaus in die Bredouille. 

Ihr luxuriöses Anwesen neben dem Schloss Windsor hatten Harry und Meghan noch vor der Abreise pompös umgestalten lassen. Die Renovierung des Frogmore Cottage verschlang laut DailyMail 2,7 Millionen Euro. Diese Kosten hätten die britischen Steuerzahler getragen, wegen des Megxit kommen die Kosten jetzt aber auf den Prinzen und seine Ehefrau zu. Sie wollen die gewaltige Summe auf Raten abbezahlen. Ob es dazu kommt? Offenbar wollen Meghan und Harry in ein anderes Land umziehen.

Harry und Meghan in den USA: Kein Briten-Geld für die Ex-Royals - Wie gleichen sie die 4,5 Millionen Euro aus?

Ein noch größeres Loch in die Kasse reiß laut bunte.de aber das Leben in Hollywood. Los Angeles ist eben kein billiges Pflaster, vor allem nicht, wenn man einen königlichen Standard beibehalten will. Die Rede ist von 4,5 Millionen Euro, die Harry und Meghan mittlerweile nicht mehr von der royalen Familie erhalten. 

Doch wie gleichen die beiden das aus? Die Influencer-Tätigkeit von Meghan reicht für den luxuriösen Lebensstandard bei weitem nicht. Harrys Pläne liegen derzeit wegen der Corona-Pandemie sogar gänzlich brach. Sie schaffen es aber trotzdem in einer Luxus-Villa zu leben. 

Die Lösung des Rätsels ist wohl ganz einfach. Filmproduzent Tyler Perry lässt Meghan und Harry komplett gratis in seinem Anwesen residieren. Die Ex-Royals schnorren sich durch Hollywood, könnten böse Zungen zusammenfassen. Ihr Gönner sieht das offenbar anders. Im Gegenzug für sein wohltätiges Angebot bekommt er etwas vom Ruhm des Promi-Paars ab. Für ihn scheint das Entschädigung genug zu sein.

Die Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry liegt zwei Jahre zurück. Doch nun kamen neue Details ans Licht, welches Verhalten Meghan damals an den Tag gelegt haben soll.

Meghan und Harry: Das ist ihr neues Luxus-Anwesen - Ein TV-Star machte dort bereits Urlaub

Unser Text vom 9. April: Los Angeles - Nicht der Mai, sondern der April macht bei Harry und Meghan* alles neu. Nachdem der „Megxit“, also der Rückzug aus dem Königshaus, nun vollzogen wurde, sind Prinz Harry, Ehefrau Meghan Markle* und Sohn Archie* nun auf sich allein gestellt. Wie US-Medien berichten, weilen die frisch gebackenen Ex-Royals nun nicht länger in England, sondern sollen sich bereits ein neues Luxus-Haus bei Los Angeles gesichert haben.

Meghan und Harry: „Megxit“ kommt zu schlechtem Zeitpunkt

Das Ehepaar verließ Großbritannien in einer schweren Stunde, das Coronavirus* fordert im Königreich derzeit tausende Tote, die Queen und Prinz Philip haben sich bereits zurückgezogen und Prinz Charles, der am Donnerstag seine Kristallhochzeit mit Camilla feiert, litt sogar selbst am Coronavirus*. Doch davon abgesehen, dass sich Prinz Harry kaum einen schlechteren Zeitpunkt für den Lebenswandel seiner Familie* hätte aussuchen können, ist das neue Anwesen ein absoluter Hingucker.

Wie US-Medien berichten, sollen die Ex-Royals ein modernes Anwesen im Villenviertel Malibu bei Los Angeles gefunden haben. Die Traum-Villa „Petra Manor“ misst 1138 Quadratmeter Wohnfläche und liegt nur eineinhalb Kilometer vom Strand entfernt. Zum im europäischen Stil erbauten Haus zählen auch ein Pool sowie ein Tennisplatz. Laut Schätzungen soll die Villa bis zu 18 Millionen Euro wert sein - kein Wunder bei einem Mietpreis von 14.500 Euro pro Übernachtung.

Meghan und Harry: Familie mietet sündhaft teure Luxus-Villa in Malibu 

Doch nicht nur die Fläche sowie die Ausstattung sind luxuriös. Die Villa liegt innerhalb eines Grundstücks, das allein schon 12.000 Quadratmeter misst und befindet sich zudem innerhalb eines bewachten und abgeriegelten Wohnkomplexes. Das Haus zählt mitunter acht Schlafzimmer sowie zehn Bäder.

Die Villa ist nicht nur bei den Ex-Royals gefragt. Auch TV-Star Kylie Jenner verbrachte in dem Traumhaus bereits ihren Urlaub. Zwei Wochen lang war Jenner im Sommer 2018 mit ihrer ehemaligen besten Freundin Jordyn Woods und Töchterchen Stormi in der Luxus-Villa zu Gast. Prinz Harry soll in dem riesigen Anwesen allerdings mittlerweile der Lagerkoller erfasst haben: Er soll in L.A. nicht gerade glücklich sein. Und auch mit Archie läuft das Leben in den USA nicht wie geplant. Völlig ungeplant beziehungsweise von ihr nicht so erwartet hat eine der engesten Freundinnen von Meghan Markle nach einem verheerenden Rassismus-Skandal gerade einige ihrer Arbeitgeber verloren.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Aaron Chown

Kommentare