Ausgemistet

Meghan und Harry entfolgen William und Kate auf Instagram - der Grund ist verblüffend

+
Meghan Markle und Prinz Harry sind „solo“: Das royale Traumpaar hat sich offiziell vom Kensington Palast getrennt und ist auf Instagram alleine unterwegs. Nun entfolgten sie den anderen Royals sogar.

Prinz Harry und Meghan Markle trennten sich kürzlich auf Instagram vom Kensington Palast. Jetzt entfolgten sie sogar dem Profil von William und Kate und nannten auch einen Grund.

Update vom 02.05.2019: Gibt es etwa Zoff unter den Royal-Familien? Erst vor Kurzem beschlossen Meghan und Harry, auf Instagram getrennte Wege zu gehen und ihren eigenen unabhängigen Account zu eröffnen, der mittlerweile mehr als fünf Millionen Follower zählt. Immerhin folgten sie anfangs noch dem Kensington Palast und anderen royalen Instagram-Accounts. 

Nun haben die beiden, die gerade auf ihr Baby warten, jedoch rigoros aussortiert. Nur noch 16 Profilen folgen Meghan und Harry - darunter sind nun aber weder der Kensington Palast, noch William und Kate. Doch der merkwürdige Seitenhieb hat einen guten Grund - Meghan und Harry machen auf etwas Wichtiges aufmerksam.„Mai ist der Monat der psychischen Gesundheit (…). Um all die unglaubliche Arbeit zu würdigen, die Menschen auf der ganzen Welt in diesem Bereich leisten, hoffen wir, einige Instagram-Konten zu beleuchten, die geistiges Wohlbefinden, mentale Fitness, Selbstliebe, Selbstversorgung und die Bedeutung menschlicher Verbindung fördern“, erklären Meghan und Harry in ihrem Instagram-Post. Sie kündigten außerdem an, jeden Monat neuen wohltätigen Accounts je nach Monatsthema folgen zu wollen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

May is Mental Health Awareness Month in the US and May 13-19 is Mental Health Awareness Week in the UK. To pay tribute to all of the incredible work people across the globe are doing in this space, we are hoping to shine a light on several Instagram accounts that promote mental well-being, mental fitness, body positivity, self-care, and the importance of human connection - to not just hear each other, but to listen. There are countless organisations doing amazing work for mental health - please consider the accounts we’ve highlighted as a small snapshot of this global support network. We are all in this together. We invite you to explore the extraordinary stories of strength, and the commitment to kindness as seen in the above accounts. Each month we will honour this same concept and change the accounts we solely follow based on a different theme or cause. Please go to our homepage and click “following” to see each of the select accounts and find out more about their work. Please note: Images shared are from some of the handles we are now following

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Dennoch gratulierten Kate und William rührend den beiden zur Geburt. Zwei Tage nach der Geburt wird erwartet, dass Meghan und Harry ihren Sohn den Medien präsentieren

Meghan und Harry trennen sich offiziell vom Kensington Palast - und brechen damit Rekord

Ursprünglicher Artikel vom 03. April 2019: Meghan Markle (37) hat bekanntlich ihren eigenen Kopf. Die ehemalige „Suits“-Schauspielerin hat sich damit angeblich nicht nur Freunde gemacht. Hinter den Palastmauern scheint es zu brodeln, berichten Insider. Immer wieder tauchen Gerüchte auf, die die Frau von Prinz Harry (35) in schlechtes Licht rücken. Das Image von der bezaubernden Meghan Markle wirkt angekratzt. Fiese Spitznamen machten die Runde. Dennoch zählen alle die Tage und können nicht abwarten, bis Meghan ihr Baby auf die Welt bringtPrinz Charles und Camilla sind derweil ab morgen auf Deutschlandbesuch

Video: Herzogin Meghan - das Baby ist da!

Meghan Markle und Prinz Harry setzen ein Zeichen

Die Zeiten der einst als DIE „Fabulous Four“ - „Fabelhaften Vier“ gefeierten - Prinz William und Herzogin Kate plus Prinz Harry und Meghan Markle sind im Moment wohl vorbei.

Die Zeichen stehen eher auf Trennung. Prinz Harry (34) und die hochschwangere Herzogin Meghan (37) sitzen auf gepackten Koffern. Sie ziehen aus dem Kensington-Palast in London aus. In Zukunft wohnt das Traumpaar im Frogmore Cottage auf dem Gelände von Schloss Windsor. 

Der Umzug von Herzog und Herzogin von Sussex ist sicherlich länger geplant. Schon nach ihrer royalen Traumhochzeit im Mai 2018 empfingen die beiden Partygäste im Frogmore-Anwesen.

Prinz Harry ist dort seiner Oma, der Queen ganz nah. Königin Elizabeth II. (92) wird nämlich nachgesagt, dass sie auf Schloss Windsor viel lieber ihre Zeit verbringt als im Buckingham-Palast mitten in London.

Prinz William und Herzogin Kate (beide 36) leben mit ihren drei Kinder George (5), Charlotte (3) und Baby Louis im Kensington-Palast.

Prinz Harry und Meghan Markle: Trennung bei Instagram

Eine Trennung haben sie schon hinter sich: Prinz Harry und Meghan Markle haben sich nämlich bereits offiziell auf Instagram vom Kensington-Palast getrennt. Seit Dienstag haben der Herzog und die Herzogin einen eigenen offiziellen Instagram-Account namens „sussexroyal“.

Neuer Rekord: Prinz Harry und Meghan Markle stellen neue Bestmarke auf Instagram auf

Mit dem neuen Account haben Harry und Meghan am Mittwoch gleich einen neuen Rekord auf der Internetplattform Instagram aufgestellt. Ihr neuer Kanal habe innerhalb von weniger als sechs Stunden eine Million Fans gehabt, teilte das Guinness-Buch der Rekorde am Mittwoch mit. Bislang hielt der südkoreanische Sänger Kang Daniel den Instagram-Rekord. Er knackte die Millionen-Marke innerhalb von elf Stunden und 36 Minuten. Vor ihm war Papst Franziskus der Rekordhalter mit zwölf Stunden.

Harry und Meghan haben jetzt einen eigenen Instagram-Account

Bislang waren die beiden unter dem Instagram-Account auf dem „kensingtonroyal“ vertreten. Mit einem Post heißt das britische Königshaus die „SussexRoyal“ auf Instagram willkommen. Ein Hinweis zum Folgen ist auch dabei.

Einen offiziellen Twitter-Account haben Prinz Harry und Meghan Markle scheinbar noch nicht. Der Kensington Palace twitterte bislang nur einen Hinweis auf den offiziellen Instagram-Account der beiden. Ob ein eigener Twitter-Account folgt, wird sich zeigen. 

Das Baby von Prinz Harry und Meghan lässt noch immer auf sich warten. Lesen Sie alle aktuellen Informationen in unserem Nachrichten-Ticker. 

Video: Harry und Meghan entfolgen William und Kate bei Instagram

Schon länger soll es zwischen den royalen Paaren Meghan & Harry sowie Kate & William Streit geben, das behaupten zumindest Insider. Auf Instagram gab es jetzt ein weiteres Indiz dafür. Alle Details erfahrt ihr natürlich zuerst bei uns. Auch zwischen Meghan und der Queen soll es einen Riesen-Zoff gegeben haben - daraus folgen sogar heftige Konsequenzen.

Prinz Harry und Meghan Markle bedanken sich bei Followern - und verzichten auf Detail

Der Instagram-Account „sussexroyal“ ist ein Mega-Erfolg. 2,2 Millionen Follower sind aktuell (Stand: 3. April 2019) schon am Start. Der Debüt-Post gefällt rund 770.00 Mal. 

„Willkommen auf unserem offiziellen Instagram“, schreiben Harry und Meghan. Dazu haben sie Fotos veröffentlicht, die das royale Paar bei offiziellen Terminen zeigt. Weitere Infos zu ihren Projekten, aber auch „wichtige Ankündigungen“ sollen nach ihren eigenen Angaben dort zu finden sein. Gleichzeitig bedanken sich Prinz Harry und Meghan Markle für die Unterstützung ihrer Follower.

Besonders smart: Der Kommentar zum ersten Post endet schlicht nur mit „Harry & Meghan“. Die beiden verzichten komplett auf ihren Adelstitel oder Herzog und Herzogin von Sussex.

Prinz Harry und Meghan Markle: Neuer Insta-Account keine Überraschung

Der eigene Instagram-Account von Meghan Markle und Prinz Harry ist jedoch keine Überraschung. Vor Kurzem hatte der Kensington Palace in einer offiziellen Mitteilung bekannt gegeben, dass der Herzog und die Herzog von Sussex ein Büro im Buckingham Palast mitten in London errichten dürfen und dort ein neues Kommunikationsteam ernennen werden.

Meghan Markle und Prinz Harry: Gibt es bald Royal-Baby News

Fans des britischen Königshauses vermuten und hoffen natürlich, dass Meghan Markle und Prinz Harry auf ihrem Instagram-Account das erste offizielle Foto vom „Baby-Sussex“ posten werden.

Meghan Markle ist ja hochschwanger. Der Baby-Countdown läuft. Das Royal Baby kommt bald auf die Welt. Der Geburtstermin rückt näher. In welcher Klinik Herzogin Sussex ihr erstes Kind entbinden wird, ist noch ein Geheimnis. Das St. Mary's Hospital im berühmten Lindo Wing oder die Frimley Park Klinik in der Nähe von Windsor kommen in Betracht. Es wurde schon gemunkelt, dass sich die 37-Jährige für eine Hausgeburt entschieden haben soll. Das royale Baby von Prinz Harry und seiner Herzogin Meghan könnte Gerüchten zufolge einen mehr als prominenten Patenonkel bekommen. 

Mein Kleid, mein Kuss und meine Kutsche: Kates vs. Meghans Hochzeit

ml

Zurück zur Übersicht: Stars

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT