„Mich langweilt das Ganze hin und her"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München - Laetitia Casta hatte mit ihrer fraulichen Figur große Erfolge als Model. Sie verrät im Interview mit Glamour, dass sie sich freuen würden wenn kurvige und dicke Models angesagt wären.

Laetitia Casta feierte als Model vielleicht gerade wegen ihrer fraulichen Figur große Erfolge. Im Interview mit GLAMOUR befürwortet sie zwar den Trend zu kurvigen Models, die ständige Diskussion um die Figuren der Laufstegschönheiten lässt sie jedoch kalt: „Mich langweilt das ganze Hin und Her zwischen dünn und füllig. Ich arbeite seit 15 Jahren in der Modeindustrie und habe das schon oft erlebt.“ Casta würde es freuen, „wenn dünne, kurvige und dicke Models gleichzeitig angesagt wären, und es nicht ein Schönheitsideal für alle Frauen gäbe – denn das ist falsch“.

Laetitia Casta im durchsichtigen Kleid

Bei der César-Awards-Verleihung in diesem Frühjahr sorgte Laetitia Casta in einem fast durchsichtigen Kleid von Yves Saint Laurent für Aufsehen. Provozieren wollte sie damit aber nicht: „Ich fand es sehr elegant und habe es als Hommage an den Designer getragen. Klar mochten es ein paar Leute nicht. Aber ich wollte schön für Yves sein, ich vermisse ihn.“ Zu dem 2008 verstorbenen Designer Yves Saint Laurent pflegte sie eine enge Freundschaft. Er unterstützte Laetitia Casta auf ihrem Weg in die Schauspielerei. „Er hat mir meine Weiblichkeit gezeigt – das schönste Geschenk, das man von einem Mann bekommen kann! Und er sagte zu mir: ,Du wirst niemals ein Model sein. Du bist eine Schauspielerin!‘ Er hat mir beigebracht, tiefer in mich hineinzublicken und mich zu fragen, was ich wirklich will.“

Mittlerweile ist Laetitia Casta eine Hollywood-Größe und spielt in ihrem neuen Film „Gainsbourg – Der Mann, der die Frauen liebte“ Brigitte Bardot. Dennoch war sie in dieser Saison wieder auf dem Laufsteg zu sehen. „Für mich war das mehr ein kleiner Joke. Ich fand es schon schön, aber nehme mich da nicht so ernst.

Das Interview mit Laetitia Casta lesen Sie in der November-Ausgabe von Glamour.

www.glamour.de

www.twitter.com/GLAMOUR_DE

www.facebook.com/glamour.de

www.myspace.com/glamourgermany

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser