Moritz Bleibtreu als Weihnachts-Fan

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Moritz Bleibtreu war nie ein Fan von Weihnachten. Nach der Geburt seines Sohnes hat sich seine Einstellung geändert.

Köln - Vom Weihnachtsmuffel zum Festtags-Fan: Schauspieler Moritz Bleibtreu feiert in diesem Jahr, laut eigener Aussage, das erste Mal richtig Weihnachten.

Leinwand-Star Moritz Bleibtreu feiert mit 38 Jahren zum ersten Mal richtig Weihnachten. Grund für den Sinneswandel sei sein einjähriger Sohn, sagte Bleibtreu dem “Kölner Stadt-Anzeiger“ (Donnerstagausgabe). Der Junge sei das Erfüllendste, was ihm in seinem Leben je passiert sei. “Dieses Fest hat jetzt auf einmal eine Bedeutung bekommen, die es für mich nie gehabt hat“, sagte er.

Von diesen Menschen mussten wir uns verabschieden

Die Toten des Jahres 2009

Bleibtreus in diesem Jahr verstorbene Mutter, die Schauspielerin Monica Bleibtreu, sei eine große Weihnachtsgegnerin gewesen. “Sie hat, was ich unheimlich gut verstehen kann, dieses Fest als eine sehr konsumlastige und zwangsbehaftete Geschichte gesehen.“ Jetzt lasse er sich aber von Weihnachten gerne verführen: “Die Weihnachtszeit erlaubt es uns, mit Gefühlen viel überschwänglicher umzugehen. Voll auf die Zwölf, so dass es den meisten zu viel ist.“ Zusammen mit seiner verstorbenen Mutter ist Bleibtreu ab dem 25. Dezember in der Filmkomödie “Soul Kitchen“ von Regisseur Fatih Akin zu sehen.

dapd

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser