Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Musical bringt Spice-Girls wieder auf der Bühne

+
Ein Musical soll die Geschichte der Spice-Girls auf die Bühne bringen.

London - Ein Musical soll die Geschichte der Spice-Girls auf die Bühne bringen. Das eröffnete die Produzentin des Abba-Erfolgsmusicals "Mamma Mia!". Ihre Pläne stellte sie in London vor.

Die Geschichte der Spice Girls wird Vorlage für ein Musical. Die Produzentin des Abba-Erfolgsmusicals “Mamma Mia!“, Judy Craymer, wird sich für die neue Show mit Medien-Mogul Simon Fuller zusammentun, der einst Manager der erfolgreichen britischen Girl-Band war.

Das teilten Craymer und Fuller am Donnerstag mit. Vorläufig trägt das Stück, das in zwei bis drei Jahren Premiere in London haben soll, den Arbeitstitel “Viva Forever“.

Neben Craymer und Fuller sind auch die Spice-Girl-Sängerinnen und der Musik-Riese Universal an der Produktion beteiligt.

Die Spice Girls wurden in den 90er Jahren zu weltweiten Superstars. Dank zahlreicher Hits wie “Wannabe“ oder “Spice Up Your Life“ verkauften sie 55 Millionen Schallplatten.

Nach der Trennung Ende der 90er Jahre hatten Melanie Brown (Scary Spice), Emma Bunton (Baby Spice), Geri Halliwell (Ginger Spice), Victoria Adams (Posh Spice, heute Victoria Beckham) und Melanie Chisholm (Sporty Spice) Ende 2007 eine einmalige Wiedervereinigung-Tour unternommen.

dpa

Kommentare