Netrebko und ihr Partner verzichten auf Trauung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Opernsängerin Anna Netrebko wird nicht heiraten.

München - Opernsängerin Anna Netrebko (38) und ihr Partner und Kollege Erwin Schrott (37) verzichten auf eine offizielle Trauung. “Papiere brauchen wir nicht“, sagte Netrebko.

Manche Zeitungen hätten zwar geschrieben, sie seien verheiratet, aber das stimme nicht. “Es ist einfach zu kompliziert mit diesen ganzen Papieren, die übersetzt und beglaubigt werden müssen. Das kostest wahnsinnig viel Zeit, die wir nicht haben.“, sagte Netrebko der "Bunten". Aber sie trage Erwins Ring mit einem wunderschönen Diamanten als Zeichen ihrer Liebe. Auch Schrott betonte in dem Doppelinterview: “Es zählt doch nur, was wir beide empfinden, und für uns sind wir Ehemann und Ehefrau. Wir fühlen uns verheiratet, wir haben einen Sohn, wir sind eine Familie.“ Demnächst ziehen sie dem Bericht zufolge in ihr frisch renoviertes Haus in Wien.

Netrebko sagte, noch reisten sie gerne, aber wenn ihr fast zweijähriger Sohn Tiago in die Schule komme, müssten sie sich für einen Ort als Lebensmittelpunkt entscheiden. Netrebko: “Ich mag Wien genauso wie New York.“ Die Sopranistin Netrebko ist gebürtige Russin, hat inzwischen aber auch die österreichische Staatsbürgerschaft. Der Bassbariton Schrott stammt aus Uruguay. “Ein Latino und eine Russin - Sie ahnen vielleicht, dass unsere Liebe von sehr viel Leidenschaft geprägt ist“, sagte Netrebko. Sie habe sich erst daran gewöhnen müssen, dass Erwin ihr ständig Komplimente mache und ihr sage, wie schön sie sei. “Wir Russen kommen aus einer anderen Kultur, wir tragen das Herz nicht so auf der Zunge.“

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser