Ozzys wirrer Auftritt in London

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ozzy Osbourne verwirrte eine Fans bei einem Konzert in London.

London - Ozzy Osbourne hat den Ruf des Pausenclowns der Rockmusik. Zurzeit ist er auf Europa-Tour. Einziger Auftritt in Deutschland ist am 16. September. Nun verwirrte er erstmal Fans in London.

Die Konzerte von Altrocker Ozzy Osbourne sind wie Zirkusnummern. Der frühere Sänger von Black Sabbath schrieb Musikgeschichte, als er einst einer Fledermaus den Kopf abbiss. Im Alter wird der “Pate des Heavy Metal“ zahm. Das zeigt er auch beim iTunes-Festival am Samstagabend im Londoner Roundhouse. Kübelweise schüttet er Wasser auf Fans, liefert unfreiwillig Slapstick-Einlagen und setzt ein so fieses Grinsen auf wie die Batman-Figur Joker. “Je durchgeknallter Ihr seid, desto länger spielen wir“, ruft der Wahlkalifornier aus Birmingham seinen Anhängern immer wieder zu.

Osbourne hat es schwer in Zeiten einer Fußballweltmeisterschaft. Ausverkauft ist das Konzert ausnahmsweise mal nicht. Die Engländer wollen auch lieber Fußball sehen, also Özil statt Ozzy.

Drogen und Aklohol: Süchtige Filmstars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Doch auch der “Fürst der Finsternis“, wie ihn seine Fans nennen, mag irgendwie den fußballerischen Lebensstil. Er “dribbelt“ mit seinen Füßen auf der Bühne - so, als ob er jeden Moment stolpert. Nach der Länge einer Halbzeit tritt der berauscht wirkende Sänger überraschend mit den Worten “Ich bin fertig, danke euch“ ab.

Doch während auf der Bühne weiter Gitarren- und Schlagzeug-Solos erklingen, muss ihm irgendjemand erklärt haben, dass er wieder raus muss. Mit der Hand in der Hüfte steht Ozzy später wie eine Diva vor einem Meer aus Teufelshandzeichen (Zeigefinger und kleiner Finger ausgestreckt). Das Publikum im Innenraum spielt er gegeneinander aus: “Die Leute hier sind verdammt lauter als ihr Krüppel da“, ruft er.

Die miesesten Vorbilder für Kinder

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Zu seinem neuen Hit “Let Me Hear You Scream“ wippt der Rockmusiker langsamer als seine Band. Hier und da singt er schief. Der heimliche Star des Abends ist Gitarrist Gus G. mit seinen harten Riffs.

An der Legendenbildung bastelt Osbournes Frau Sharon eifrig mit. Nach der Familien-Dokuserie “The Osbournes“ soll sein Leben demnächst verfilmt werden. Für die Hauptrolle war schon Johnny Depp im Gespräch. Die Managerin will aber einen 18-Jährigen. Tochter Kelly müsse vorsprechen, wenn sie eine Rolle haben wolle. Ozzy hat schon mal gesagt, wen er dann spielen möchte: seine Mutter.

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser