Hamburger Theater-Legende

ARD-Tatort-Star plötzlich tot – Peter Maertens an Corona gestorben?

Peter Maertens vor dem Logo des ARD-Tatorts.
+
„Tatort“-Star Peter Maertens stirbt im Alter von 88 Jahren in Hamburg. Vor dem Lockdown stand er noch auf der Bühne des Thalia Theaters in Hamburg. (24hamburg.de-Montage)

Tatort-Schauspieler Peter Maertens ist gestorben. Vor dem Lockdown stand er in Hamburg noch auf der Bühne. Ist das Coronavirus die Todesursache?

Hamburg – Trauer um Peter Maertens (†88). Das Ehrenmitglied des Hamburger* Thalia Theaters mitten in der City der Hansestadt ist am Samstag, 11. Juli 2020, verstorben. Das teilt sein Sohn Michael Maertens (56, „Bibi & Tina – Der Film“) am Dienstag, 14. Juli 2020 mit.

Kurios: Noch kurz vor dem Lockdown spielt der leidenschaftliche Schauspieler, der bereits im „Tatort“, in „Notruf Hafenkante“ sowie im „Polizeiruf“ zu sehen war, noch eine Hauptrolle am Thalia Theater im Stück „Besuch bei Mr. Green“. War das Coronavirus* schuld am plötzlichen Tod des Schauspielers? 24hamburg.de berichtet über die Hintergründe von Peter Maertens Tod. * 24hamburg.de und tz.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare