Pocher als falscher Kachelmann beim Prozess

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Oliver Pocher als falscher Kachelmann vor dem mannheimer Landgericht.

Mannheim - Ein dunkler Van mit getönten Scheiben fährt vor, darin Jörg Kachelmann, so glaubten Zuschauer und Journalisten. Doch der war noch gar nicht da. Stattdessen erlaubte sich Oliver Pocher einen Scherz.

Er trägt eine schwarze Lederjacke, ein weißes Hemd und lange Haare: Oliver Pocher (32) narrt am Montagmorgen vor Prozessbeginn die Journalisten, als er als Wettermoderator Jörg Kachelmann verkleidet vor dem Mannheimer Landgericht vorfährt. Der falsche Kachelmann verkündet aus dem offenen Fenster des Vans sogar seine Unschuld. "Ich bin unschuldig", ruft er und gelangt sogar bis in die Tiefgarage, denn auch die Security des Gerichts erkennt die Fälschung nicht auf Anhieb.

Lesen Sie auch:

Prozess gegen Kachelmann vertagt

Der Höhepunkt von Oliver Pochers Auftritt ist eine Erklärung, die der Comedian vor der versammelten Masse von Zuschauern und Presse verliest. Darin erzählt er von seinen "Lausemädchen" und erklärt, eine neue Wetter-Show speziell für Frauen sei in Planung.

Oliver Pocher als falscher Kachelmann

Oliver Pocher als falscher Kachelmann

ja

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser