Lukas Podolski zieht vor Gericht

+
Lukas Podolski

Köln - Seit der Ohrfeige gegen Michael Ballack im Länderspiel gegen Wales wissen Fußballfans: Der smarte Lukas Podolski kann auch ganz anders. Jetzt macht Poldi wieder ernst. Und zwar vor Gericht. 

Lukas Podolski hat einen Internet-Fanartikelshop auf Zahlung von 12.500 Euro verklagt. Der Kölner Fußballer wirft der Düsseldorfer Internet-Händlerin vor, drei Werbefotos von ihm ohne seine Einwilligung auf der Internetseite verwendet zu haben, wie das Düsseldorfer Oberlandesgericht am Freitag mitteilte. Verhandelt wird das Verfahren am kommenden Montag.

Fußball auf der Konsole: Erkennen Sie die Stars?

Fußball auf der Konsole: Erkennen Sie die Stars?

Das Landgericht Düsseldorf hatte die Internethändlerin bereits zur Zahlung von 10.000 Euro verurteilt, da sie durch die unrechtmäßige Verwendung der Aufnahmen Podolskis Recht am eigenen Bild verletzt habe. Die Unternehmerin wehrt sich jedoch gegen eine Zahlung von mehr als 7.500 Euro und begründet dies laut Gericht unter anderem damit, dass ihr die Fotos von dem Werbepartner Podolskis, der adidas-Salomon AG, zur Verfügung gestellt worden seien.

Gar nicht nett: Poldi watscht Ballack ab

Watschn von Poldi

dapd

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser