Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Behörde dementiert Medienberichte

Polizei: Keine Ermittlungen gegen Brad Pitt

+
Angelina Jolie und Brad Pitt: Berichte, dass im Zeichen der kommenden Scheidung des Hollywood-Paares strafrechtliche Ermittlungen gegen Pitt laufen, hat die Polizei dementiert.

Los Angeles - Die Polizei von Los Angeles ermittelt entgegen mehrerer US-Medienberichte nicht gegen Hollywood-Star Brad Pitt. Nach dem Bekanntwerden, dass sich Jolie und Pitt scheiden lassen wollen, gab es Berichte über angebliche Ermittlungen.

„Wir führen keine strafrechtlichen Ermittlungen gegen Herrn Pitt oder sind an solchen beteiligt“, sagte ein Sprecher der Polizei in Los Angeles der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Entsprechende Berichte im Promi-Portal TMZ und dem „People“-Magazin könne er nicht bestätigen. „Ich kann Ihnen auch nicht sagen, warum die so etwas berichten würden.“

Pitts Ehefrau Angelina Jolie (41) hatte am Dienstag überraschend die Scheidung von ihrem 52-jährigen Partner eingereicht. Als Grund nannte sie im Scheidungsantrag „unüberbrückbare Differenzen“. Jolie und Pitt hatten erst vor rund zwei Jahren geheiratet und haben gemeinsam sechs Kinder, von denen drei adoptiert sind.

dpa

Kommentare