Prinz Harry betet für die Opfer von Ground Zero

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Prinz Harry betet für die Opfer des 11. September

New York  - Königliche Stippvisite in New York: Der britische Prinz Harry (24) hat bei seinem ersten offiziellen Staatsbesuch in den USA den Ground Zero in New York besucht.

An dem Ort der Terroranschläge auf das World Trade Center vom 11. September 2001 legte er einen Kranz nieder und stand einige Minuten mit gesenktem Kopf da, berichtet der Lokalsender "NY1". Später traf er sich mit Hinterbliebenen der Opfer sowie mit früheren US-Soldaten aus dem Irak und Afghanistan. Zu dem zweitägigen Trip des Prinzen gehört auch ein Polo-Spiel auf einer Manhattan vorgelagerten Insel.

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser