Prinzessin Caroline soll als Zeugin aussagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Prinzessin Caroline von Monaco und ihr Ehemann, Ernst August Prinz von Hannover.

Hannover - Prinzessin Caroline von Hannover wird am Mittwoch im Körperverletzungs-Prozess gegen ihren Mann Ernst August vor dem Landgericht Hildesheim als Zeugin erwartet.

Die Prinzessin aus Monaco hatte bereits vor eineinhalb Jahren im nichtöffentlichen Wiederaufnahmenverfahren im Sinne ihres Mannes ausgesagt und entscheidend dazu beigetragen, dass der Prozess gegen Ernst August wieder aufgerollt wurde.

Die Sicherheitsvorkehrungen für den öffentlichen Auftritt der Prinzessin als Zeugin wurden nach Angaben des Gerichts mit dem monegassischen Botschafter in Deutschland abgestimmt. Dieser verlangte demnach, dass die zahlreich erwarteten Medienvertreter mindestens drei Meter Abstand zu Caroline halten müssen. Die monegassische Prinzessin hatte im Oktober einen geplanten Auftritt in Hildesheim als Zeugin wieder abgesagt.

Ernst August wurde 2004 vom Landgericht Hannover zu 445.000 Euro Geldstrafe verurteilt, weil er angeblich im Januar 2000 in Kenia den Hotelier Josef Brunlehner mit einem Gegenstand geschlagen und gefährlich verletzte. Der Prinz will dem Hotelier nur zwei Ohrfeigen versetzt haben. Durch die Wiederholung des Prozesses in Hildesheim will er ein milderes Urteil erreichen.

apn

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser