Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Social Media

Regina Halmich: Flirten ist schwieriger geworden

Die große und die kleine Regina Halmich im Berliner Miniaturland. Foto: Jens Kalaene
+
Die große und die kleine Regina Halmich im Berliner Miniaturland. Foto: Jens Kalaene

Alles starren nur noch auf ihr Handy. Das macht das Flirten nicht gerade einfach, meint Regina Halmich.

Berlin (dpa) - Die frühere Box-Weltmeisterin Regina Halmich (42) ergreift beim Flirten auch mal die Initiative - bedauert aber, dass es schwieriger geworden sei. Das sagte sie bei der Präsentation ihrer 3D-Figur im Miniaturland «Little BIG City Berlin» am Montag.

«Bei mir ist es Gott sei Dank so, dass ich häufiger angesprochen werde. Aber wenn mir ein Mann wirklich gefällt, kann ich auch mal mit einem Lächeln und Blickkontakt die Initiative ergreifen», sagte Halmich.

«Ich muss allerdings sagen, dass das in Zeiten von Facebook und Instagram eher schwierig geworden ist, da viele den ganzen Tag nur noch auf ihr Handy starren.» Ob sie vergeben oder Single ist, wollte die Wahlberlinerin nicht verraten.

Kommentare