Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Mörtel“ im Krankenhaus

Zustand verschlechtert sich offenbar: Richard Lugner nach Sturz schwer verletzt - Ex-Frau berichtet dramatische Details

Der österreichische Bauunternehmer und Society-Star Richard "Mörtel" Lugner.
+
Der österreichische Bauunternehmer und Society-Star Richard «Mörtel« Lugner.

Der österreichische Bauunternehmer Richard Lugner liegt nach einem Sturz im Krankenhaus. Nun scheint sich sein Zustand zu verschlechtern.

  • Der österreichische Bauntunternehmer Richard Lugner liegt im Krankenhaus.
  • Der Zustand des 87-Jährigen scheint sich zu verschlechtern.
  • Nun berichtet seine Ex-Frau Details.

Wien - Der österreichische Bauunternehmer Richard Lugner liegt nach einem Sturz schwer verletzt im Krankenhaus. Wie mehrere österreichische Medien bereits am Dienstag berichteten, brach sich der 87-Jährige bei einem Sturz im Badezimmer die Oberschenkelgelenkkapsel. Nun soll er wochenlang im Bett liegen.

Richard Lugner liegt im Krankenhaus: Bauunternehmer schwer verletzt

„Ich muss einen Monat still liegen und darf nicht mal aufs Klo gehen“, sagte Lugner der österreichischen Nachrichtenagentur APA. „Es geht mir nicht so aufregend gut.“ Besuch dürfe er nur gelegentlich von seiner Tochter empfangen, mehr sei nicht erlaubt. Der 87-Jährige ist nach eigenen Aussagen am Freitag auf dem Weg zur Toilette auf dem von seiner Haushälterin frisch gewischten Boden ausgerutscht. Das soll Lugner aus dem Krankenbett telefonisch mehreren Medien bestätigt haben.

Doch obwohl er schwer gestürzt sei, habe er die Auswirkungen erst kurze Zeit später bemerkt. „Zuerst habe ich geglaubt, es ist alles okay und bin noch ins Bett gegangen. Dann wurde es aber immer schlimmer“, sagte er der Zeitung Kurier. Kurz darauf sei er dann mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Operiert werden sollte er demnach zunächst nicht, der Bruch soll bei Bettruhe von alleine heilen. Doch wie seine Ex-Frau Christina „Mausi“ Lugner nun gegenüber RTL berichtet, soll sich der Zustand des 87-Jährigen mittlerweile verschlechtert haben.

Richard Lugner: 87-Jähriger hat offenbar mit Komplikationen zu kämpfen

Die 55-Jährige, die ganze 16 Jahre mit dem Ex-Baulöwen verheiratet war, berichtet nun von Komplikationen. Demnach sollen eine Lugenentzündung und sogar möglicherweise Darmblutungen „Mörtel“ Lugner zu schaffen machen. Ein Zustand, der „oft nicht gut ausgehen“ kann in diesem Alter. Doch trotz der Komplikationen zeigt sich Christina „Mausi“ Lugner in dem Interview optimistisch: „Er hat einen unbändigen Willen.“

Ein deutscher Schlager-Megastar geht im Alter seinen Weg* - trotz gesundheitlicher Probleme. Jetzt gab er ein Überraschungskonzert und war ohne Perücke für viele Gäste kaum wiederzuerkennen.*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare