Robbie: Sein Willi ist zu klein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Zeigt sich lieber von hinten als von vorne: Robbie Williams

München - Understatement oder traurige Wahrheit? Popstar Robbie Williams plaudert in seiner Biografie "You know me" über den "kleinen Robbie" und zerstört noch mehr Mädchenträume:

Man hat es sich ja schon immer gefragt, warum Robbie Williams so oft und offensichtlich gerne seinen nackten Hintern zeigt. In seiner am Dienstag erschienenen Biografie "You know me" verrät er es: Er findet seinen Penis zu klein und zeigt sich deshalb lieber von hinten als von vorne. Der Superstar hat einen Penis-Komplex!

“Das Buch handelt von mir“, sagt der 37 Jahre alte Williams schlicht auf der Internetseite des Heyne-Verlages. Entstanden ist das Werk von 288 Seiten in Zusammenarbeit mit dem Musikjournalisten Christ Heath, der auch schon Williams erste Biografie "Feel" geschrieben hat. Im Buch befinden sich auch 200 bislang unveröffentlichte Bilder - darunter eines, das Robbie nur mit einer Socke bekleidet zeigt. Ganz so schlimm kann es mit dem Penis-Komplex also nicht sein.

Robbie Williams: Karriere - Absturz - Comeback

Robbie Williams: Karriere - Absturz - Comeback - Papa

Im Vorwort heißt es, die Bilder zeigen “zwanzig Jahre voller Abenteuer und Dummheiten, Versteckspiel und Zurschaustellung, voller Erfolge, und Misserfolge, Unsicherheit und Unerschütterlichkeit“. Und Williams erzählt ganz offen, dass er sich fett findet, sich mit Drogen fast umgebracht hätte und zuhause einen riesigen, rosaroten Mädchenstrampler hat. Enthülllungen eines Popstars eben.

dpa/ac

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser