Roland Kaiser: "Wer im Alter japsen will, raucht"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Roland Kaiser benötigte nach einer schweren Erkrankung eine Lungentransplantation.

Berlin - Schlagerkönig Roland Kaiser lebt seit zwei Jahren mit einer neuen Lunge. Seither ist der 59-Jährige Nichtraucher - und glücklich damit.

“Rauchen hat viel mit Stress zu tun. Wenn ich nur daran denke, wie ich durch die Nacht zur Tankstelle gerannt bin, weil ich keine Zigaretten mehr hatte. Was für ein Unfug!“, sagte Kaiser, der am 10. Mai 60 Jahre alt wird, der Bild am Sonntag.

Er könne sich kaum noch vorstellen, wie er mit Zigarette aussah. “Ich gehe davon aus, dass der Tag, an dem unser Lebenslicht ausgeht, vorbestimmt ist. Egal ob sie Raucher sind oder Nichtraucher. Es geht nicht um Lebensquantität, es geht um Lebensqualität. Wer im Alter japsen will, raucht. Wer nicht japsen will, raucht nicht.“

Auch zum Thema Sexsucht, hat Kaiser (“Santa Maria“) eine starke Meinung: “Sexsucht? Wie viel Sex ist denn normal? Wo fängt denn die Sucht an? Wissen Sie, früher hat man mit Freunden über seine Probleme gesprochen. Heute gehen die Leute zum Psychiater oder in Talkshows.“

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser