Zeichen für mehr Body-Positivity

Ronja Forcher im Bikini mit wichtiger Botschaft

Tirol/Ellmau - "Bergdoktor-Tochter" Ronja Forcher zeigt sich gerade auf Instagram im Bikini. Mit dem Bild möchte sie eine wichtige Botschaft an ihre Fans senden. 

Selbstbewusst zeigt sich "Bergdoktor"-Star Ronja Forcher auf Instagram im Bikini. Mit dem Bild möchte sie eine Botschaft senden: "Jetzt da der Sommer so richtig losgeht, sehe ich überall in den Medien und Zeitschriften vermehrt ,Last Minute Diäten‘ oder ,SOS Kurven‘ oder das ,Wunderprodukt‘ gegen Cellulite oder Körperhaare". Das mache sie sprachlos - und wütend. Mit einer langen Instagram-Botschaft will die 24-jährige Tirolerin, die in der Serie "Der Bergdoktor" Lilli Gruber spielt, nun ein Zeichen gegen Body-Shaming und für Body-Positivity setzen. 

Es gehe nicht an, "dass uns das Gefühl gegeben wird, wir könnten uns nur im Bikini und Badehose zeigen, wenn wir davor alle ,Fehler‘ beseitigen. Wenn wir uns angleichen an dieses oder jenes Model oder Schönheitsideal, das die Gesellschaft ins Leben gerufen hat", schreibt Forcher. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Okay, ich glaube es ist wieder Zeit für (m)einen Real Talk über das Thema KÖRPER und GESELLSCHAFT. Jetzt, da der Sommer so richtig losgeht, sehe ich überall in Medien und Zeitschriften vermehrt „Last minute Diäten“ oder „SOS Kuren“ oder das „Wunderprodukt“ gegen Cellulite oder Körperhaare... Das macht mich sprachlos und wütend. Dass uns das Gefühl gegeben wird, wir könnten uns nur im Bikini und Badehose zeigen, wenn wir davor alle „Fehler“ beseitigen. Wenn wir uns angleichen an dieses oder jenes Model oder Schönheitsideal, das die Gesellschaft ins Leben gerufen hat. Liebe Menschen, die sich die Zeit nehmen, das hier gerade zu lesen: EUER KÖRPER IST NICHTS, WOFÜR MAN SICH SCHÄMEN MUSS. Ihr wollt einen Tag am See verbringen? Super! Einfach Badekleidung an und Leben genießen! Ihr wollt eine große Portion Pommes mit Ketchup? Go for it und zwar ohne schlechtem Gewissen! Wir ALLE sind Menschen, jeder Körper ist unterschiedlich, wir verändern uns, wir schauen mal so mal so aus, aber das darf nie nie NIE unseren Wert oder unsere Liebe zu uns selbst bestimmen. Tut, was euch gut tut und glücklich macht. Legt euch in die Sonne (mit Sonnencreme bitte), zeigt eure Beine, springt in Badekleidung rum beim Ball spielen, genießt die Zeit. Nein, man muss nicht zuerst 5 kg abnehmen oder jedes Haar entfernen lassen oder einen größeren Busen haben oder einen Six Pack oder oder oder... Unsere Körper sind lebendig und individuell und voller Wunder. Also, ab an den See. Ab an den Pool. Rein in die Sommerkleidung. Du bist schön. Du bist vollkommen. Punkt. ☀️

Ein Beitrag geteilt von Ronja Forcher (@ronjaforcher) am

Und Forcher führt weiter aus: "Unsere Körper sind lebendig und individuell und voller Wunder". Also sei der einzig richtige Schluss: "ab an den See. Ab an den Pool. Rein in die Sommerkleidung. Du bist schön. Du bist vollkommen. Punkt."

Wie "Krone" berichtet, erhält die Schauspielerin bereits jede Menge Zuspruch, Fans gratulieren Forcher zu ihrem Post. 

-dp-

Kommentare