Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mega-Star der 90er

„Sabrina - Total verhext!“: Sie begeisterte ein Millionen-Publikum - Sie ist fast nicht wiederzuerkennen

Die Darsteller der TV-Serie „Sabrina - Total verhext!“
+
Melissa Joan Hart (untere Reihe, 2.v.l.) mit ihren Serienkollegen von „Sabrina - Total verhext!“.

In den 90er Jahren zählte Melissa Joan Hart zu den populärsten Serienstars weltweit. Mittlerweile ist die Schauspielerin kaum wiederzuerkennen.

  • Mit Anfang 20 wurde Melissa Joan Hart durch die Serie „Sabrina - Total verhext!“ in den 90ern zum Mega-Star.
  • Mittlerweile ist die Schauspielerin optisch total verändert.
  • Außerdem hat Hart in ihrem Leben neue Prioritäten gesetzt.

New York City - Mit der Sitcom „Sabrina - Total verhext!“ gelang Schauspielerin Melissa Joan Hart Ende der 90er Jahre der absolute Durchbruch. Sie wurde durch ihre Serienrolle als junge Hexe zum weltweiten Teenie-Idol.

Harts Gesicht zierte als Poster in zahlreichen Kinderzimmern die Wände. Knapp 20 Jahre später ist der damalige Weltstar immer noch im Filmgeschäft tätig - hat sich jedoch optisch sehr verändert.

Ihre früheren Fans dürften Hart, die seit 2003 mit dem Musiker Mark Wilkerson verheiratet ist und gemeinsam mit ihrem Gatten drei Kinder hat, wohl kaum wiedererkennen. Aus dem früheren Jugendidol ist eine toughe Ehefrau und Mutter geworden, die voll im Leben steht.

In ihrem Instagram*-Profil beschreibt Hart, die vor dem Mega-Erfolg mit „Sabrina - Total verhext!“ auch in der populären Comedyserie Clarissa mitspielte, ihren neuen Lebensmittelpunkt entsprechend. „Ihr werdet mich vermutlich als Clarissa, Sabrina oder jemand anders kennen. Aber meine Jungs nennen mich Mommy!“

„Sabrina“-Darstellerin Melissa Joan Hart: Schauspielerin, Mutter und Umweltaktivistin

Wenn sich Hart nicht gerade um ihre Söhne kümmern muss, arbeitet sie nach wie vor als Schauspielerin oder ist als Synchronsprecherin tätig. Die meisten ihrer Projekte verwirklicht die 44-Jährige in ihrer Heimat, den USA. In Europa ist es dagegen seit den frühen 2000er Jahren eher still um sie geworden.  

Dafür setzt sich Hart neben ihrer Filmkarriere eifrig für den Umweltschutz ein. Auf ihrem Instagram-Account mahnt der Star zu einem verantwortungsvolleren Umgang mit der Natur und hat sich insbesondere dem Kampf gegen übermäßigen Plastikmüll verschrieben.

Dabei dürfte sie sich so manches Mal die Zauberkräfte ihrer Serienrolle Sabrina herbeiwünschen. Die hätte vermutlich die Müllberge aus Plastik ohne Probleme einfach weghexen können.

Bezüglich einer optischen Veränderung musste sich kürzlich auch TV-Star und Millionär Robert Geiss etwas anhören. Und auch ein Sprössling der Wollnys ist kaum wiederzuerkennen. (kh) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Kommentare