Ranking Roger wurde nur 56 Jahre alt

Sänger von legendärer Rock-Band ist tot - „Er schlief friedlich ein“

+
The-Beat-Sänger Ranking Roger ist tot.

Fans trauern um Ranking Roger. Der Sänger war Teil einer wegweisenden Band. Jetzt starb er im Alter von nur 56 Jahren.

London - Ranking Roger ist im Alter von 56 Jahren gestorben. Der Frontmann der Band The Beat verlor offenbar den Kampf gegen den Krebs. Die Musikgruppe bestätigte den Tod auf Twitter. 


"R.I.P. Ranking Roger! Er ist heute im Kreise seiner Familie friedlich zuhause eingeschlafen", heißt es auf dem offiziellen Account der Band. Und weiter: "Er war ein Kämpfer."  


Top-Hits „Mirror In The Bathroom“ und „Can't Get Used To Losing You“

Ranking Roger, der mit bürgerlichem Namen Roger Charlery hieß, war an einem Gehirntumor sowie an Lungenkrebs erkrankt. Bereits im vergangenen August hatte der Sänger einen Schlaganfall erlitten, wie der Mirror berichtet. Die letzten Monate waren für den Musiker vermutlich reine Qual. „Seine Familie möchte allen für die Unterstützung während dieser schweren Zeit danken", schreibt die Band zudem.  

Ranking Rogers Band The Beat löste in den Achtzigern mit ihrem exotischen, aber zugleich poppigen Ska-Sound einen Hype aus. Die Top-Hits aus jener Zeit wie  „Mirror In The Bathroom“ und „Can't Get Used To Losing You“ laufen noch heute bei manchen Radiosendern. Der Song „Save It For Later“ wurde später mehrmals gecovert - darunter auch eine Version von Pete Townshend.

Der bekannteste Song bleibt aber wohl „Mirror In The Bathroom“ - trotz seines seltsamen Textes ein absoluter Gute-Laune-Song:

Ranking Roger: seine Karriere

Der Aufstieg der Band sollte allerdings nicht lange anhalten. Bereits 1983 löste sich The Beat auf. In der Folge schloss sich Ranking Roger mit The-Beat-Co-Sänger Dave Wakeling zusammen und gründete die Band General Public. Später war er solo unterwegs. 

Doch im Jahr 2000 fand sich die Band in veränderter Besetzung wieder zusammen und brachte schließlich 2016 erstmals seit 30 Jahren ein Album namens „Bounce" auf den Markt. Die letzte Platte, „Public Confidential", des Musikers erschien im Januar 2019. 

Das Vermächtnis des karibischen Sängers wird wohl noch lange nachhallen. 

Auch die Nachricht von Scott Walkers Tod schockte die Musikwelt. Ende März ist die Band Her‘s bei einem tragischen Autounfall ums Leben gekommen. Die Band war gerade dabei durchzustarten. Daniel Johnston blieb der Durchbruch in der breiten Masse verwehrt. Doch die Lo-Fi-Legende galt Größen wie Kurt Cobain und David Bowie als Idol. Nun ist er im Alter von 58 Jahren gestorben. 

DerFrontmann der britischen Folk-Band Young Rebel Set ist überraschend verstorben. Seine Bandkollegen veröffentlichen eine rührende Nachricht.

Die Musik-Welt trauert um „Roxette“-Sängerin Marie Fredriksson: Die Schwedin soll im Alter von 61 Jahren gestorben sein.

Eine bekannte deutsche Sängerin ist nach längerer Krankheit verstorben. Das gab ihre Familie bekannt. Sie wurde nur 48 Jahre alt.

Der renommierte Indie-Musiker Jacob Thiele ist im Alter von nur 40 Jahren gestorben.

Kenny Rogers wurde 81 Jahre alt. Die Country-Legende starb im US-Staat Georgia.

Kommentare