Scarlett: Scharfe Komplimente

New York - Von wegen Zickenkrieg! Eine Liebeserklärung der besonderen Art gab es für Hollywood-Star Scarlett Johansson jetzt von Kollegin Gwyneth Paltrow.

Hollywood-Schauspielerin Gwyneth Paltrow (37) hat Gerüchte dementiert, nach denen es bei den Dreharbeiten zu "Iron Man 2" Streit zwischen ihr und Scarlett Johansson (25) gegeben haben soll.

"Ja, die Leute sagen mir: 'Ohje, ihr hattet wohl einen Streit'. Sie spielen uns gegeneinander aus und ich denke mir nur: 'Warum müsst ihr immer so tun, als ob es ein Problem zwischen uns Frauen gibt?", sagte Paltrow dem US-Magazin "People".

In Wirklichkeit sei das Gegenteil der Fall gewesen: Sie habe viele Gemeinsamkeiten mit Johansson gefunden. "Ich bewundere Scarlett. Ich mochte es sehr, sie am Set zu haben. Sie ist wirklich witzig. Sie flucht oft. Sie hat einen ganz schmutzigen Humor. Sie kocht gerne. Sie ist ein Mädchen ganz nach meinem Geschmack", so die Schauspielerin.

Paltrow spielt in der neuen Comic-Verfilmung mit Robert Downey Jr. in der Titelrolle dessen engste Vertraute Virginia "Pepper" Potts. Johansson verkörpert eine Geheimagentin. Der Film kommt am 6. Mai in die deutschen Kinos.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser