Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Scarlett Johansson: Lieber Politik als Privates

+
Scarlett Johansson unterhält sich gerne über Politik.

New York  - Scarlett Johansson spricht nicht gerne über ihr Privatleben - und schon gar nicht via Facebook oder Twitter. Es gibt Themen, über die sich die Schauspielerin viel lieber unterhält.

Hollywood-Schauspielerin Scarlett Johansson (27) hat keine Ambitionen, freiwillig Privates von sich preiszugeben. “Ich bin weder auf Facebook noch auf Twitter. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich irgendwas weniger gern tue als dauernd über Details aus meinem Alltags zu schreiben“, sagt sie dem US-Magazin “Interview“.

Scarlett Johansson: Die schönsten Bilder der kühlen Blonden

Fotostrecke

Über Politik rede sie dagegen gern und ausführlich. “Ich bin in einem Haushalt groß geworden, in dem politisches Bewusstsein viel zählte. Als wir Kinder junge Erwachsene waren, sind wir auf ganz natürliche Weise politisch aktiv geworden. Es war selbstverständlich, dass es wichtig war und wir auch Verantwortung hatten“, so die Schauspielerin. Gerade hat Johansson an der Seite ihres Kollegen Matt Damon (41) den Film “We Bought a Zoo“ gedreht.

dpa

Kommentare