Schürzenjäger rast in den Tod

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
In diesem Ferrari 599 GTB Fiorano starb Schürzenjäger Christian Dzida.

Peine - Christian Dzida († 40), ehemaliger Sänger und Keyboarder der „Zillertaler Schürzenjäger“, raste mit einem geliehenen Ferrari in den Tod.

Der tragische Unfall ereignete sich auf der A2 bei Peine, Niedersachsen. Dzida verlor die Kontrolle über den Sportwagen, krachte in eine Mittelleitplanke und schleuderte zurück in den Peugot eines 41-Jährigen. Tragisch: Auch der Peugot-Fahrer war sofort tot.

Heute findet in Tirol ein Gottesdienst für den Musiker statt.

Quelle: www.bild.de

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser