Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Geht‘s dem Baby gut?

Schwangere Sarah Engels stürzt im Spa – Arm in Gips

Sarah Engels zeigt ihren Gips-Arm
+
Mitten in der Schwangerschaft muss Sarah Engels mit einem Gips-Arm klarkommen (Screenshot).

Sarah Engels hat einen Gips-Arm. Aus Sorge um ihren Babybauch kam die 28-Jährige bei einem Sturz im Spa ungünstig auf.

Köln – Der Österreich-Urlaub hat jetzt einen Haken: Sarah Engels* trägt einen Gips am Arm. Wie sie am Donnerstag (29. Juli) auf Instagram erklärt, sei sie „völlig unnötig“ im Spa-Bereich gestolpert und hingefallen. Bei dem Ausrutscher kam sie fies auf, da Sarah Engels ihren Babybauch schützen wollte. Die Schwangere muss für etwa vier Wochen mit dem Gips klarkommen, denn ein Knochen in der rechten Hand ist angebrochen.
24RHEIN* berichtet, wie es Sarah Engels und Baby nach dem Sturz im Spa geht

Inzwischen nimmt Sarah Engels den Vorfall mit Humor. Ihr Ehemann Julian, mit dem sie frisch verheiratet ist*, hat jetzt ein paar spezielle Zusatzaufgaben im Alltag. (sk) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare