Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fans sind entsetzt

Familien-Fahrt im Mercedes Sprinter: Jessica Alba erntet Shitstorm – „echt jetzt?“

Fahraufnahme eines schwarzen Mercedes Sprinter und ein Foto von Jessica Alba und ihrem Mann im Auto (Symbolbild).
+
Mit einem Instagram-Video im Mercedes Sprinter hat sich Jessica Alba einen Shitstorm eingefangen (Symbolbild).

Schauspielerin Jessica Alba hat auf Instagram ein Video hochgeladen, das sie und ihre Familie während der Fahrt in einem Mercedes Sprinter zeigt – eine Szene, die ihre Fans entsetzt.

Kalifornien – Schauspielerin Jessica Alba (39) wollte eigentlich nur von ihrem schönen Familienurlaub berichten – doch der Schuss ging gewaltig nach hinten los. Während der Fahrt in einem Mercedes Sprinter filmt sie vom Beifahrersitz aus sich und ihre Familie. Hinter ihr sitzen ihre Töchter Honor (12) und Haven (8) sowie Söhnchen Hayes (2). Als sie mit der Kamera auf ihren am Steuer sitzenden Ehemann Cash Warren (41) schwenkt, trauen viele Fans ihren Augen nicht: Der Filmproduzent hat in der einen Hand das Smartphone, mit der anderen schiebt er sich Snacks in den Mund. „Was bitte ist denn das für ein Auto? Kann das von selbst fahren?“, fragt eine Instagram-Nutzerin. „Nur eine Frage der Zeit, bis ein Unfall passiert. Dieses Verhalten kann offensichtlich nur heißen, dass du und die Kinder ihm egal sind.“

Doch vielen anderen Jessica-Alba-Fans ist in dem Instagram-Video noch eine zweite Sache aufgefallen, die mindestens genauso schlimm ist: Söhnchen Hayes scheint offenbar nicht fest genug angeschnallt zu sein.* „Bin ich die Einzige, die nicht aufhören kann, das Kind anzuschauen, das nicht korrekt angeschnallt ist?“, kommentiert eine Frau. „Bei einem Unfall wird das den Jungen nicht schützen“, ergänzt ein anderer. „Die Gurte sind zu locker und das Gurtschloss sitzt zu tief ... und dann isst er auch noch ungeschnittene Trauben während der Fahrt“, lautet ein weiterer Kommentar. Einer anderer Nutzerin ist noch ein weiterer Kritikpunkt aufgefallen: „Der Sitz hat auch überhaupt keinen Kopfschutz.“ *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare