Die Söhne gehen vor: Usher verschiebt Tour

+
Usher kommt erst im Herbst nach Europa

Los Angeles - Eigentlich sollte die Europa-Tournee von US-Sänger Usher am 22. Januar in Köln starten. Doch die hat der 33-Jährige verschoben - nicht zuletzt aus familiären Gründen.

Am Mittwoch teilte Usher auf seiner Webseite mit, dass er nun erst ab Herbst 2013 in Europa auf der Bühne stehen werde. Der Sänger bedankte sich bei seinen Fans für deren Unterstützung, „während ich mir Zeit nehme, mich auf meine Kinder zu konzentrieren“, begründete Usher seine Entscheidung. Die Tourveranstalter verwiesen auch auf Ushers neuen Job als Juror bei der US-Talentshow „The Voice“.

Im Gerichtsstreit mit seiner Ex-Frau Tameka Foster (41) hatte der R&B-Star im August das Sorgerecht für die gemeinsamen Söhne Usher Raymond V (4) und Naviyd Ely Raymond (3) zugesprochen bekommen. Die Ehe waren im November 2009 geschieden worden. Mitte September teilte der US-Fernsehsender NBC mit, dass Usher und Sängerin Shakira (35) im Frühjahr kommenden Jahres bei der Talentshow „The Voice“ als Juroren einspringen werden, während Popsängerin Christina Aguilera und Hip-Hopper CeeLoo Green eine Pause einlegen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser