Fans zeigen sich besorgt

Stefanie Giesinger legt nach bedrückender Beichte nach: „Musste weinend einschlafen“

Dass Erfolg auch eine Kehrseite haben kann, bestätigt ein Instagram-Video von Stefanie Giesinger. Darin offenbart sie, dass es ihr 2019 nicht gut ging und verrät auch warum.

  • 2014 gewann Stefanie Giesinger die neunte Staffel von Germany‘s Next Topmodel.
  • Seitdem konnte sie sich im Modelbusiness erfolgreich durchsetzen und ist Influencerin.
  • Doch, wie sie nun selbst mitteilte, hat der ganze Erfolg auch eine Schattenseite.

Update vom 15. Januar 2020: Stefanie Giesinger schockierte Anfang des Monats mit ihrer Beichte auf Instagram, dass 2019 das „härteste Jahr von allen“ war. Jetzt sprach sie erstmals in einem Interview über ihre schwere Zeit. „Das letzte Jahr war irgendwie so ein bisschen schwer für mich. Es ist nicht immer leicht glücklich zu sein. Glücklich zu sein ist auch Arbeit. Da steckt Arbeit dahinter und ich arbeite daran“, erzählte sie am Rande der Fashion-Week im Interview mit RTL. 

„2020 habe ich mir vorgenommen, mehr Freizeit zu haben, mehr auf mich selbst zu achten.“ Wenn sie arbeite, sei sie eigentlich immer glücklich, das gehöre dazu. Sie sei einfach professionell. „Wenn ich dann nach Hause komme und Steffi sein kann und Steffi rauslassen kann, dann merke ich erst, wie es mir geht emotional.“ Ihr falle es aber schwer ihre Emotionen zu zeigen und offen zu kommunizieren: „Ich hatte sehr viele Nächte, die ich weinend einschlafen musste.“

Stefanie Giesinger postet bedrückendes Video - Fans zeigen sich besorgt: „Pass auf dich auf“ 

Erstmeldung vom 5. Januar 2020:

Sie lebt ein Leben, von dem viele junge Mädchen träumen: Stefanie Giesinger. 2014 gewann sie die neunte Staffel der Casting Show Germany‘s Next Topmodel von Heidi Klum* und schaffte es, sich auch international im Modelbusiness durchzusetzen. Unzählige Menschen folgen ihr auf Instagram. Stefanie Giesinger hat es nach ihrem Sieg von GNTM geschafft. 

Und äußerlich wirkt sie in der Öffentlichkeit wie immer: glücklich, zufrieden, erfolgreich. Doch auf Instagram offenbarte sie nun in einem Video, dass es ihr im Inneren alles andere als gut ging.

Stefanie Giesinger: Auf Instagram offenbart sie, wie es ihr wirklich ging

Das Video, das sie am 3. Januar 2020 postete, beginnt sie mit den Worten: „Goodbye 2019. [...] Du warst das härteste Jahr von allen, voller Kämpfe, Lektionen und Erkenntnisse. Du hast mir mehr Höhen als Tiefen beschert. Ich habe mich gehasst und mich selbst fertiggemacht. Immer und immer wieder. Die Selbstzweifel sind gewachsen, ganz egal, wie erfolgreich ich war.“

Ihr Herz habe um Hilfe geschrien, doch sie konnte nicht da sein, um ihm zu helfen, so Stefanie Giesinger in ihrem drei Minuten langen Video weiter. Erschreckende Worte für eine 23-Jährige. Gleichzeitig zeigt es eben auch: die Bekanntheit ihrer Person und der Erfolg, den sie hat, ist verbunden mit einer Schattenseite

Stefanie Giesinger: „Ich existierte nur, um zu funktionieren“

Sie habe versucht sich selbst davon zu überzeugen, dass sie ein Leben lebe, von dem sie immer geträumt hatte. „Alles, was ich immer wollte, alles, was ich brauchte“. Gleichzeitig sieht man Stefanie Giesinger in dem Video während ihrer Arbeit als Model und beim Sport. 

Der Druck immer erfolgreich zu sein, gemocht zu und akzeptiert zu werden, stürzten das Model wohl in ein tiefes Loch. Nicht zuletzt erhielt Stefanie Giesinger zuletzt einen Shitstorm, als sie für eine Charity-Aktion nach Afrika reiste.

Giesinger fasst es  in ihrem Video in folgende Worte: „Das wahre Ich musste lebendig begraben werden. Je mehr ich nach Anerkennung von außen suchte, umso stärker lehnte ich mich innerlich ab. Bis ich nur noch komplette Leere fühlte.“ Das Leben, so sagte Stefanie Giesinger, hätte sich nicht mehr lebenswert angefühlt. Sicherlich ein Schock für viele Fans, die Stefanie so gar nicht kennen. „Pass bitte auf dich auf“, meint ein wohl besorgter Follower.

Stefanie Giesinger: „Ich muss lernen, ...“

„Die Stefanie, die in den sozialen Medien, vor Kameras und auf Bühnen existiert, darf es nicht zulassen, dass Hass, Kritik und Druck mir das Herz schwer machen.“ Ein wohl nicht so einfaches Vorhaben als Influencerin mit einigen Millionen Followern. 

Dennoch müsse sie lernen, sich selbst an erste Stelle zu setzen, so das Topmodel weiter. Ihr Video schließt sie jedenfalls mit einer positiven Botschaft: „Es wird einige Zeit dauern, bis ich mich selbst wieder finde. Aber bis dahin werde ich mich selbst erfinden. Denn das ist mein Leben.“ 

Offenheit des Models findet Anerkennung bei ihren Followern

Doch, dass Stefanie Giesinger so offen über eine schwere Zeit auf ihrem Social-Media-Kanal redet, findet nicht nur tröstende und besorgte Worte, sondern auch Anerkennung. „Sooo richtig und wichtig und ehrlich. Wow!“

Ein anderer Instagram-User meinte: „Deshalb bist du einfach mein Vorbild! Du zeigst nicht nur die schönen Momente, du zeigst uns auch die Momente, in denen es dir schlecht geht, in denen du dich selbst nicht wohlfühlst. Du inspirierst jeden einzelnen hier.“

Zuletzt überraschte Stefanie Giesinger ihre Fans mit einem mutigem Unterwasser-Foto

Stefanie Giesinger hat mal wieder ein Foto gepostet. Doch dieses Mal lachen die Fans über den Hintergrund, statt sich an Giesingers Schönheit zu laben. 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa / Maurizio Gambarini

Zurück zur Übersicht: Stars

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT