Rod Stewart vs Shapiro: Sänger hat Ärger mit Anwälten

+
Hat er nicht gezahlt? Rod Stewart muss vor Gericht.

Los Angeles - Eine Anwaltskanzlei verklagt Rod Stewart auf Zahlung von 2,2 Millionen Euro. Angeblich hat der Sänger Aufträge nicht bezahlt. Shapiro ist ein bekannter Star-Anwalt.

Der britische Rockmusiker Rod Stewart ist von einer US-Anwaltskanzlei auf die Zahlung ausstehender Honorare in Höhe von 3,3 Millionen Dollar (2,2 Millionen Euro) verklagt worden. Glaser, Weil, Fink, Jacobs, Howard & Shapiro werfen Stewart vor, sie für ihre Arbeit in drei Fällen nicht bezahlt zu haben. Die Kanzlei vertrat den Sänger etwa im Rechtsstreit über die Absage eines Konzerts in Las Vegas im Dezember 2000. Damals entschied ein Gericht, Stewart schulde dem Hotel-Casino Rio wegen der ausgefallenen Show zwei Millionen Dollar.

AP

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser