Zwischenfall in Oslo: Verrückter stürmt Bühne

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Schwere Panne beim Eurovisions-Finale in Oslo: Während des Auftritts des Spaniers Daniel Diges (Foto) konnte ein Mann am Samstagabend die Bühne stürmen.

Oslo - Schwere Panne beim Eurovisions-Finale in Oslo: Während des Auftritts des Spaniers Daniel Diges konnte ein Mann am Samstagabend die Bühne stürmen.

Der norwegische TV-Sender NRK zeigt ein Video von dem Vorfall auf seiner Website!

Er tanzte in roter Mütze plötzlich mit der Begleitgruppe des Spaniers. Sicherheitskräfte trieben ihn nach wenigen Sekunden wieder in den Zuschauerraum. Diges winkte zunächst resignierend ab, sang dann aber weiter. Der norwegische TV-Sender NRK zeigte die Szene schnell als Video auf seiner Internetseite.

Die Ausrichter entschieden nach wenigen Minuten, dass Diges sein Lied noch einmal vor den 18 000 Fans in der Halle und den Millionen Zuschauern vor den Fernsehern singen kann, weil er “irritiert wurde“. Weiter hieß es bei NRK, der Störer sei Diges' Landsmann “Jimmy Jump“. Dieser habe sich mit derlei Aktionen als “Streaker“ schon einen Namen gemacht. Diges nahm die Störung nach außen gelassen: “Vielleicht hat er eine Wette abgeschlossen? Ich weiß es nicht.“ Auf die Frage, wie seine Stimmung jetzt sei, meinte er: “Nun ja.“

Lena mit Spaß auf der Bühne 

Entzückender Auftritt: Bei Deutschlands Grand-Prix- Hoffnung Lena lief am Samstagabend alles glatt. Bei ihrem Auftritt auf der großen Eurovisions-Bühne in Oslo wirkte die 19- Jährige zwar ein wenig nervös, aber auch kokett, frech und unbekümmert wie immer - vor allem hatte sie sichtlich Spaß. Im typischen Outfit - kurzes schwarzes Kleidchen, schwarze Strumpfhose, hohe Schuhe - sang sie ihren Song “Satellite“. Dabei flirtete sie zuweilen mit der Kamera, bewegte sich sparsam tänzelnd und unterstrich ihren Songtext mit ausladenden Gesten. Die 18 000 Fans in der Fußballhalle jubelten ihr lautstark zu. Lena ging als 22. von 25 Teilnehmerinnen an den Start.

Bilder vom Eurovision Song Contest in Oslo

Eurovision Song Contest: Bilder vom Lena-Sieg in Oslo

Unterdessen haben mehr als 37.000 Zuschauern am Samstagabend auf an der Reeperbahn in Hamburg eine Party zum Eurovision Song Contest gefeiert. Viele hatten sich bereits bei strahlendem Sonnenschein Stunden vor Beginn der Liveübertragung in Oslo dort eingefunden. Vor Beginn des Finales in Oslo heizten Xavier Naidoo, Nena und Marit Larsen dem Publikum ein. Hape Kerkeling prophezeite: Lena “geht aufs Goldtreppchen“. Kerkeling sollte das deutsche Abstimmungsergebnisverkünden.

dpd/dapd

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser