Take That: Gemeinsam mit Robbie Willams auf der Bühne

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Zugegeben, sie sind älter geworden, aber wenn sie heute Abend wieder gemeinsam auf der Bühne stehen, wird der „Kreischfaktor“ an die alten Zeiten erinnern. (Archivbild 1993)Robbie Williams (M), Jason Orange (l) und Mark Owen (r)

London - Gestern standen „Take That“  kurz gemeinsam auf der Bühne. Robbie Williams und Gary Barlow liesen durchblicken, dass eine Wiedervereinigung nicht ganz unmöglich sei.

Das erste Mal seit 14 Jahren hat Popsänger Robbie Williams wieder mit seiner ehemaligen Band Take That auf der Bühne gestanden - doch ein gemeinsames Konzert gab es noch nicht. Bei einem Wohltätigkeitskonzert Children in Need am Donnerstagabend in London rief Take-That-Frontmann Gary Barlow Robbie auf die Bühne. Dieser konnte allerdings nur knapp eine Minute mit seinen Ex-Kollegen verbringen. “Gary hätte den Moment ein bisschen länger ausnützen können“, sagte Williams, der zu Tränen gerührt war. Es werde aber eine Wiedervereinigung geben.

Anschließend traten Robbie und Take That getrennt voneinander auf. Beim großen Finale der Show in der Royal Albert Hall sangen sie dann alle den Beatles-Hit “Hey Jude“ zusammen mit anderen Stars wie Paul McCartney. Barlow und Williams waren dabei Arm in Arm zu sehen. Williams hatte sich 1995 von der Boygroup getrennt. Seit seinem Comeback heizt der 35-Jährige die Spekulationen um eine Wiedervereinigung mit Take That jedoch kräftig an.

Robbie Williams hat die aufregendste Karriere hinter sich

Robbie Williams: Karriere - Absturz - Comeback - Papa

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser