Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gerüchte über Ehe-Krise

Jan Josef Liefers empört über Klatsch-Blatt: "Seid ihr stolz auf euch?"

Jan Josef Liefers
+
Dem Schauspieler Jan Josef Liefers wurden in einem Klatsch-Magazin Eheprobleme nachgesagt.

Empört reagierte Schauspieler Jan Josef Liefers jüngst über einen Artikel eines Klatsch-Magazins – denn angeblich sei seine Ehe zu Schauspielerin Anna Loos in Gefahr.

Auf dem Titelblatt der aktuellen Ausgabe des Magazins SuperTV sind die Gesichter von Jan Josef Liefers und Anna Loos zu sehen, dazu in fetten Buchstaben die Überschrift: "Steht er jetzt noch zu ihr?" Darunter ein Hinweis auf den Artikel über das Ehepaar: "Offen wie nie spricht sie über ihre Ehe."

Das Magazin nahm Bezug auf eine Liebeserklärung von Loos an Liefers bei Facebook. In dem Artikel entsteht jedoch der Eindruck, die Beziehung der beiden sei in Gefahr – womöglich, weil Anna Loos einen Fehler gemacht habe. Davon ist im Artikel selbst aber kaum die Rede. Das Klatsch-Blatt zeichnet das Bild einer in die Krise geratenen Ehe.

Vermutlich hätte Jan Josef Liefers über diese Verdrehung der Tatsachen noch hinweg sehen können, hätte seine Tochter Lola (10) nicht die Titelseite gesehen und eine panische WhatsApp-Nachricht an die Eltern geschickt. Mit welchem sehr privaten Einblick Jan Josef Liefers auf die Gerüchte und die Panik seiner Tochter reagierte, lesen Sie bei den Kollegen von msl24.de*.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Kommentare