Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"The Ventures"-Musiker Bob Bogle gestorben

+
„The Ventures“ in der ursprünglichen Formation: Don Wilson, Mel Taylor, Nokie Edwards, Bob Bogle (von links).

San Francisco - Der Mitbegründer der US-Band “The Ventures“, Bob Bogle , ist tot. Er erlag im Alter von 75 Jahren einem Krebsleiden.

Wie sein Bandkollege Don Wilson am Dienstag der Zeitung “New Tribune“ mitteilte, starb der Gitarrist am Wochenende in einem Krankenhaus in Vancouver (US-Staat Washington).

“The Ventures“, eine der erfolgreichsten Instrumental-Gruppen der 60er Jahre, brachten seit ihrer Gründung 1960 allein bis 1975 rund 50 Alben heraus und verkauften mehr als 100 Millionen Platten. Zu ihren bekanntesten Hits gehörten “Walk, Don't Run“ (1960), “Perfidia“ (1962) und 1969 die Titelmusik der Fernsehserie “Hawaii 05“ (1969).

Typisch für die “Ventures“ waren zunächst vibrierende Gitarrenklänge über einem schnellen Trommelrhythmus. Im März 2008 wurden sie neben Musikgrößen wie Madonna, Leonard Cohen , John Mellencamp und der britischen Pop-Band The Dave Clark Five in die “Rock and Roll Hall of Fame“ aufgenommen. John Fogerty , Frontmann der Rockband Creedence Clearwater Revival, führte die “Ventures“ bei der Gala-Show in die Ruhmeshalle ein. “Dieses Lied löste eine ganz neue Bewegung im Rock and Roll aus“, sagte er über den Hit ““Walk, Don't Run“. “Der Sound wurde als 'Surf Musik' bekannt und seine Verwegenheit bestärkte Gitarristen allerorten“.

dpa

Kommentare