Thomalla über Mutter: "Sind keine Freunde"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Stehen beide im Rampenlicht: Mutter Simone Thomalla (li.) und Tochter Sophia.

München - Schauspielerin Sophia Thomalla (22) hält ihre Mutter Simone (46) zwar für “eine coole Frau“ - Freundinnen seien die beiden darum aber noch lange nicht.

“Das ist totaler Quatsch. Wir sind nicht zu einem Prozent Freunde. Wir streiten uns auch mal. Und manche Dinge erzähle ich ihr nicht“, sagte die Gewinnerin der RTL-Show “Let's Dance“ der Zeitschrift “freundin“. Probleme und Liebeskummer mache sie mit sich selbst aus. Ihr Verhältnis zu ihrer Mutter, der “Tatort“-Kommissarin, sei aber gut. Sie habe die Entscheidungen ihrer Tochter immer unterstützt. “Ich fand sie nicht mal in der Pubertät scheiße.“

Früher sei sie sogar eifersüchtig gewesen, wenn ihre Mutter mit Filmkindern drehte. “Als ich klein war, hätte ich denen am liebsten eins auf die Nase gegeben. Ich wollte immer die Einzige sein.“

Der Schauspielerin fehlt nach eigener Einschätzung ein gesundes Mittelmaß. “Entweder esse ich gar nichts oder wie ein Scheunendrescher. Entweder faulenze ich fünf Tage zu Hause rum oder ich bin von morgens bis abends auf Tour.“

dpa/dapd

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser