Konzert in Olympiahalle

Tourstart: Justin Bieber schwebt in München ein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Zum Start seiner Deutschland-Tour schwebt Justin Bieber am Donnerstagabend mit gigantischen Flügeln in die Münchner Olympiahalle ein.

München - Kreischalarm in München: Teeniestar Justin Bieber hat am Donnerstagabend seine „Believe“-Tour in der Münchner Olympiahalle gestartet.

Unter tosendem Applaus schwebte der 19-Jährige zu Beginn der Show an Seilen hängend mit riesigen Flügeln auf dem Rücken auf die Bühne. Gut 11.500 „Beliebers“, so nennen sich seine Fans, waren zum Auftaktkonzert in Deutschland gekommen. Bieber sollte etwa zwei Stunden lang spielen, vor allem Songs von seinem aktuellen Album „Believe“. Als Vorband traten die „Neon Dogs“ aus Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) auf.

Mehr Bilder hier

Bieber ist bereits seit September vergangenen Jahres auf Tournee. In Deutschland stehen neben München noch fünf weitere Städte auf dem Programm. In den vergangenen Wochen hatte der umschwärmte Sänger mit einer Konzertabsage in Lissabon und zwei Stunden verspätetem Konzertbeginn in England von sich Reden gemacht. Außerdem musste der Teeniestar ein Konzert in London wegen Atemproblemen unterbrechen. Es ist bereits die dritte Tournee des 19-jährigen Kanadiers. Er wurde mit der Single „One Time“ bekannt.

So schnuckelig ist Justin Bieber

So schnuckelig ist Justin Bieber

dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser