Traumschiff-Kapitän stirbt im Alter von 85 Jahren

Siegfried Rauch tödlich verunglückt - Feuerwehrchef kämpfte um sein Leben

+
  • schließen

Untersöchering/Weilheim-Schongau - "Traumschiff", "Bei aller Liebe" oder "Der Bergdoktor": Schauspieler Siegfried Rauch war lange Zeit Teil des deutschen Fernsehens. Nun ist er mit 85 gestorben.

Update 11.10 Uhr: So starb der „Traumschiff“-Kapitän

Wie das Weilheimer Tagblatt berichtet, lebte Rauch in Untersöchering unmittelbar neben dem Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr. Als sich die Feuerwehrmänner zu einer Besprechung trafen, schaute Rauch am Sonntagabend kurz in der Feuerwache vorbei. "Er hatte auf ein Glaserl Wein vorbeigeschaut, um ein bisschen zu ratschen", berichtet Obersöcherings Bürgermeister Rainald Huber.

Auf dem Nachhauseweg wurde Rauch von einem Feuerwehrmann begleitet. Laut dem Bürgermeister sei Rauch "a bisserl wackelig auf den Beinen" gewesen. Trotz Begleitung stürzte Rauch die Treppe herunter. "Unser Feuerwehrchef hat umgehend selbst die Reanimierung eingeleitet, während der Rettungswagen alarmiert wurde", berichtet Huber. Doch jede Hilfe kam zu spät.

Ob der Sturz die Todesursache war, oder ob Rauch vielleicht einen Herzinfarkt erlitt, werden die weiteren Ermittlungen und eine Obduktion zeigen. Sein Management will dann die Öffentlichkeit informieren.

Update 10 Uhr: Rauch wird obduziert

Der Schauspieler Siegfried Rauch, Millionen Menschen bekannt als ZDF-„Das Traumschiff“-Kapitän oder als Dr. Roman Melchinger im „Bergdoktor“, ist bei einem Treppensturz in seinem Wohnort Untersöchering südlich von München tödlich verunglückt. Das bestätigte die Polizei in Penzberg am Montag. Inzwischen wurde auch auf der offiziellen Facebook-Fanseite von Siegfried Rauch die Meldung seines Todes verkündet.

Sein Nachfolger als "Traumschiff-Kapitän" zeigte sich auf Twitter schockiert:

Um die genaue Todesursache herauszufinden, wird der Leichnam am Montag obduziert. Das teilte sein Manager Michael Jodl in einer Pressemitteilung mit.

Erstmeldung

Bekannt war er vor allem als Kapitän Paulsen auf dem ZDF-Traumschiff. Diese Rolle verkörperte er von 1999 bis 2013. Nun ist der Schauspieler im Alter von 85 Jahren verstorben. Er stürzte bei einer Feier in seinem Wohnort Untersöchering die Treppe herunter und erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. Das bestätigte die Polizei in Penzberg am Montag. Über den Tod des Schauspielers berichtete zuvor der Radiosender "Radio Oberland". Wie die Nachrichtenagentur Nonstopnews berichtet, war es offenbar eine Feier der Freiwilligen Feuerwehr. 

Weshalb der 85-Jährige die Treppe hinunterstürzte, ist aktuell noch unklar. 

Die Schauspieler Siegfried Rauch (als Dr. Roman Melchinger, l) und Hans Sigl (als Dr. Martin Gruber) posieren bei Dreharbeiten der ZDF-Arztserie "Der Bergdoktor"  in Ellmau in Tirol (Österreich).

In der ländlichen Idylle mit Blick auf die Alpen fühlte er sich wohl, seit 1973 lebte er in einem Bauernhaus in der Nähe von Murnau. „Wenn ich arbeite, muss ich glücklich sein, und das kann ich nur in meinem Bauernhaus in Bayern und mit meiner Familie“, sagte er einmal in einem Interview.

Rauch spielte in mehr als 500 Filmen und Serien mit

In den Jahren 2000 bis 2003 stand er für die Serie "Bei aller Liebe" vor der Kamera. Als Veterinär Dr. Roman Melchinger stand er in "Der Bergdoktor" dem Mediziner als väterlicher Freund von 2008 bis 2011 zur Seite. Siegfried Rauch spielte insgesamt in mehr als 500 Filmen und Serien mit. Im Jahr 2015 war er zum beliebtesten Schauspieler und zum beliebtesten TV-Arzt gewählt worden.

Im Jahr 2016 wurde er zum Botschafter der Bayerischen Seenschifffahrt ernannt. 2017 wurde er mit der Bayerischen Heimatmedaille des Freistaat Bayern und dem „Kaiser Stern“ des Tourismusverband Wilder Kaiser ausgezeichnet.  

Siegfried Rauch wird am 25.07.2017 in Ellmau in Tirol (Österreich) mit dem Kaiserstern geehrt. Die Ellmauer Kaiser Sterne werden an herausragende Persönlichkeiten der Filmbranche verliehen, die Ellmau bzw. die Region Wilder Kaiser als Filmkulisse geprägt haben.

Siegfried Rauch war ebenfalls Botschafter für die Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und er engagiert sich für die Aktion „Deutschland rundet auf“ sowie der Dirk Nowitzki- Stiftung (Kinderstiftung).

1932 in Landsberg am Lech geboren

Auch gibt es zahlreiche Bücher von Siegfried Rauch. Unter anderem sind im Herder Verlag die Bücher „Meine schönsten Weihnachtsgeschichten“ und „Käpt`ns Dinner“ erschienen. 2016 folgte das Buch „Le Mans“, eine Freundschaft von Siegfried Rauch und Steve McQueen, erschienen bei Auto Bild Klassik.

Geboren wurde Rauch am 2. April 1932 in Landsberg am Lech. Seit 1964 war Siegfried Rauch mit seiner Ehefrau Karin verheiratet und hat mit ihr zwei Söhne. Von seinen Zuschauern wurde er für seine sanfte und bodenständige Art mit großer Beliebtheit belohnt. Ihm selbst war das eher suspekt. „Meine zwei Söhne sagen dazu immer: „Weil du so bist, wie du bist“, sagte Rauch vor seinem 85. Geburtstag - und blieb wie so oft pragmatisch: „Wieso soll ich denn auch anders sein?“

mh mit Material der dpa

Zurück zur Übersicht: Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser