Unfall mit Pferdegespann: Prinz Philip verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Prinz Philip hat sich am Freitag bei einem Unfall mit einem Pferdegespann auf dem königlichen Anwesen in Windsor eine leichte Knöchelverletzung zugezogen.

London - Prinz Philip hat sich am Freitag bei einem Unfall mit einem Pferdegespann auf dem königlichen Anwesen in Windsor eine leichte Knöchelverletzung zugezogen.

Das teilte der Buckingham-Palast am Abend mit. Eine Behandlung im Krankenhaus sei nicht erforderlich gewesen, hieß es. Allerdings musste eine Pferdepflegerin, die den Herzog von Edinburgh bei der Kutschfahrt begleitet hatte, wegen einer Verletzung am Ellenbogen zur Untersuchung in eine Klinik.

Prinz Philips härteste Sprüche

Prinz Philips härteste Sprüche

Das von dem 88-jährigen Gemahl von Königin Elizabeth II. gelenkte Gespann war den Angaben zufolge gegen einen Baumstumpf geprallt. Prinz Philip gilt als ein erfahrener Gespannfahrer. Im vergangenen Jahr hatte er sich bei der Ausübung des Sports eine Rückenverletzung zugezogen.

dapd

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser