Um diese Stars und Prominenten trauern wir

Von diesen Menschen mussten wir 2018 Abschied nehmen

+

Auch im Jahr 2018 mussten wir uns von Größen aus Kultur, Sport und Politik verabschieden. Mit ihren Ideen und ihrer Courage haben sie uns informiert, unterhalten oder einfach nur begeistert. Wir sagen leise Servus.

Das Jahr 2018 war von vielen Höhepunkten und Tiefschlägen geprägt. Es gab viel zu lachen und bejubeln, aber leider auch einiges zu betrauern und beweinen. Unser Rückblick gilt keinen sportlichen Erfolgen oder politischen Großereignissen. Wir möchten Menschen gedenken, die mit ihrer Arbeit und ihrem Einsatz unsere Gesellschaft begleitet und bewegt haben. 

Leider mussten wir auch in diesem Jahr von so vielen Menschen vorzeitig Abschied nehmen. 

Rückblick: Von diesen Menschen mussten wir 2018 Abschied nehmen

Rapper Mac Miller starb am 7. September 2018, vermutlich an einer Drogenüberdosis, mit gerade einmal 26 Jahren © Nick Soland
Burt Reynolds, ein gefragter Schauspieler in den 70er und 80er Jahren, starb am 6. September 2018 an den Folgen eines Herzinfarkts. Er wurde 82 Jahre alt. © picture alliance/dpa
Avicii (Tim Bergling) wurde am 20. April 2018 tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden. Vermutlich nahm der erst 28-Jährige sich selbst das Leben. © picture alliance/Amy Sussman/I
Stephen Hawking war einer der bedeutendsten und bekanntesten Physiker. Er starb am 14. Mai 2018 im Alter von 76 Jahren, an den Folgen der Nervenkrankheit Amyotropher Lateralsklerose. © Philip Toscano
Vermutlich sprang der 33-jährige Daniel Küblböck am 9. September 2018 von einem Kreuzfahrtschiff. © picture alliance/dpa
Der Moderator Dieter Thomas Heck starb am 23. August 2018 im Alter von 80 Jahren.  © picture alliance/dpa
Der Kult-Auswanderer Jens Büchner verstarb am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren  © picture alliance/dpa
Die Moderatorin Stefanie Tücking starb am 1. Dezember 2018 an einer Lungenembolie. Sie wurde 56 Jahre alt. © picture alliance/dpa
Ex-Weltmeister Markus Beyer ist an seiner Nierenkrebserkrankung mit 47 Jahren gestorben. Sein Todestag ist der 3. Dezember.  © picture alliance/dpa
Der US-Senator John McCain starb am 25. August 2018 mit 81 Jahren. Kurz vor seinem Tod stellte er die Behandlung gegen seinen äußerst aggressiven Hirntumor ein. © picture alliance / Sven Hoppe/dp
Tatort-Erfinder Gunther Witte ist tot. Der ehemalige WDR-Fernsehspielchef starb am 16. August 2018 mit 82 Jahren © picture alliance/dpa
Rick Genest alias "Zombie-Boy" ist am 1. August 2018 im Alter von nur 32 Jahren gestorben. Bei ihm soll bereits mit 16 Krebs diagnostiziert worden sein, weshalb er immer wieder mit Selbstmordgedanken gespielt haben soll © MARCELO SAYAO/EPA-EFE/REX/Shutte /
Olympia-Ruderer und Ex-IOC-Mitglied Roland Baar ist am 24. Juni 2018 bei einem Verkehrsunfall gestorben. Er wurde 53 Jahre alt © picture alliance/dpa
 „Modern Family“- Schauspieler Jackson Odel starb mit 20 Jahren am 8. Juni 2018 © picture alliance/dpa
Jürgen Marcus , der Sänger von „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“, starb am 29. Mai 2018 mit 69 Jahren an einer chronischen Lungenkrankheit © picture alliance/dpa
Mit 87 Jahren starb "Käpt'n Blaubär"-Stimme Wolfgang Völz am 2. Mai 2018.  © picture alliance / Bernd Thissen
Am 11. März 2018 starb der „Traumschiff“-Kapitän Siegfried Rauch an Herzversagen. Er wurde 85 Jahre alt © picture alliance/dpa
„Notting Hill“-Star Emma Chambers starb  überraschend mit 53 Jahren. Ihr Todestag ist der 21. Februar 2018 © dpa
Prinz Henrik von Dänemark starb am 13. Februar 2018 friedlich im Alter von 83 Jahren. © picture alliance / Jens Büttner/
Am 21. April 2018 starb Mini-Me-Darsteller Verne Troyer mit 49 Jahren  © picture alliance / Ursula Düren/
Die "Mutter der Nation" Winnie Madikizela-Mandela, starb am 2. April 2018 mit 81 Jahren. Sie war die Ex-Frau von dem Anti-Apartheidskämpfer Nelson Mandela © AFP / -
Der Erschaffer von Superhelden wie Spider-Man Stan Lee starb am 12. November 2018 mit 95 Jahren. © 
Der einstige Box-Weltmeister Graciano Rocchigiani alias "Rocky", starb am 2. Oktober 2018, mit nur 54 Jahren, bei einem Verkehrsunfall auf Sizilien © picture alliance/dpa
Ex-US-Präsident George Bush starb im Alter von 94 Jahren am 30. November 2018. Erst im April 2018 war seine Frau Barbara gestorben © PublicAd / PublicAd
Stephen Hillenburg, der Erfinder von der Zeichentrickserie "SpongeBob Schwammkopf", starb am 26. November mit 57 Jahren © dpa / Charles Sykes
Demba Nabé alias Boundzound alias „Ear“, ist am 31. Mai 2018 gestorben.Er war einer der Sänger der Berliner Reggae/Dancehall-Band Seeed. Er wurde nur 45 Jahre alt © dpa / Matthias Balk
Am 4. Mai 2018 starb der Sänger Abi Ofarim im Alter von 80 Jahren, nach schwerer Krankheit, in München © Ursula Düren/dpa
Der früherer Motorrad-Rennfahrer Ralf Waldmann starb am 10. März 2018 mit nur 51 Jahren © Michael Hanschke
Die Rolle der Lois Lane in den Superman-Filmen machte sie bekannt: Schauspielerin Margot Kidder starb am 13. Mai 2018 mit 69 Jahren © dpa / Adrian Wyld
Motörhead-Gitarrist "Fast" Eddie Clarke ist am 10. Januar 2018 im Alter von 67 Jahren gestorben. An den Folgen einer Lungenentzündung starb er in einem Londoner Krankenhaus © picture alliance / Philip Dethle
Scott Wilson alias Farmer und Familienoberhaupt Hershel Greene bei „The Walking Dead“, starb am 6. Oktober 2018 im Alter von 76 Jahren. Die Todesursache waren Komplikationen seiner Leukämie-Erkrankung © EPA/ERIK S. LESSER/ dpa

Die bewegendsten Abschiede:

Tim Bergling

Zu Beginn des Jahres, am 20. April, wurde Dj Avicii (Tim Bergling) tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden. Vermutlich nahm der erst 28-Jährige sich selbst das Leben.

Kurz nach seinem Tod veröffentlichte seine Familie einen bewegenden Brief

: "Er kämpfte mit Gedanken über Sinn, Leben und Glück. Er konnte nicht länger weitermachen. Er wollte Frieden finden."

Tim Bergling

Stephan Hawking

Etwa ein Monat später trauerte die Welt um Stephen Hawking. Er galt als einer, der bedeutendsten und bekanntesten Physiker der Welt. 

Der Inhaber des Lehrstuhls für Mathematik an der Universität Cambridge wurde durch seine Theorien über Schwarze Löcher und seine zahlreichen populärwissenschaftlichen Bücher, die auch Laien das Universum erklären, berühmt. 

Er starb am 14. Mai 2018 im Alter von 76 Jahren, an den Folgen der Nervenkrankheit Amyotropher Lateralsklerose. 

Stephan Hawking

Jens Büchner

"Mit großem Bestürzen teilen wir mit, dass Jens Büchner nach kurzem, aber schwerem Kampf am Samstagabend friedlich eingeschlafen ist.", diese traurige Botschaft verkündete Jens Büchners Agentur am 17. November. Der Kult-Auswanderer starb im Alter von 49 Jahre. 

Jens Büchner

 

Am 11. März 2018 trauerte die Nation um einen der größten deutschen Schauspieler. Siegfried Rauch starb an Herzversagen. Er wurde 85 Jahre alt. 

Siegfried Rauch

Hinweis der Redaktion 

Generell berichten wir nicht über den Verdacht auf Selbstmord-Absichten, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111. Hilfe bietet auch der Krisendienst Psychiatrie für München und Oberbayern unter 0180-6553000. Weitere Infos finden Sie auf der Webseite www.krisendienst-psychiatrie.de.

Jana Arnold/ mz

Kommentare