Whitney Houston: Tochter spürt noch ihren Geist

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Whitney Houstons Tochter Bobbi will in die Fußstapfen der Mutter treten.

New York - Vor rund einem Monat starb Whitney Houston. Nun sprach erstmals ihre Tochter Bobbi über den schweren Verlust. Wie sie damit umgeht und was sie für ihre Zukunft plant:

In ihrem ersten Interview seit dem Tod ihrer Mutter hat Whitney Houstons Tochter gesagt, ihr ginge es so gut, wie es ihr unter diesen Umständen gehen könne. Sie höre noch immer die Stimme ihrer Mutter und fühle ihren Geist, sagte die 19-Jährige Bobbi Kristina Brown am Sonntag in einem Interview mit der US-Talkshow-Legende Oprah Winfrey. “Ich fühle jederzeit, wie sie mich durchdringt.“ Ihre Mutter sei ihre beste Freundin gewesen, ihre Schwester, ihre Vertraute “mein Ein und Alles“, sagte sie. Unmittelbar vor Houstons Tod am 11. Februar hätten sie die Nacht und den größten Teil des folgenden Tages miteinander verbracht, sagte Brown. Nun plane sie in die Fußstapfen ihrer Mutter zu treten, indem sie singe, schauspielere und tanze, sagte die 19-Jährige.

Whitney Houston - Bilder aus ihrem Leben

Whitney Houston ist tot - Bilder aus ihrem Leben

dapd

Zurück zur Übersicht: Stars

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser