Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Amy Winehouse: Tattoo auf Tattoo

+
Amy Winehouse

London - Amy Winehouse (26) möchte ihre Liebe zu Blake Fielder-Civil offenbar vergessen machen. Dafür muss sie zum Tätowierer.

Laut dem Boulevardblatt “The Sun“ möchte die britische Sängerin seinen Namen, den sie einst über ihrem Herzen trug, nun übertätowieren lassen. Vor Kurzem hatte Amy, die seit vergangenem Juli von Blake geschieden ist, noch die Hoffnung gehegt, sie könnten wieder zusammenfinden. Doch mit der Überarbeitung des Tattoos scheint sie nun einen Schlussstrichen ziehen zu wollen.

Amys Skandalauftritt vor Gericht

Der Skandalauftritt von Amy Winehouse

Mit dem Tätowierer Henry Hate spricht sie bereits seit Monaten über ein neues Motiv. Er sagte: “Ich habe sie nicht gefragt, was der Grund dafür ist. Ich glaube, dass sie etwas hinter sich lassen möchte. Sie gab zu verstehen, dass es weitergehen muss.“ Vorerst ist Amy allerdings damit beschäftigt, einen Song über ihr Lieblingsrestaurant auf St. Lucia aufzunehmen.

dpa

Kommentare