Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schnell anschauen

Amazon entfernt Filme: Für diese Inhalte müssen Prime-Nutzer bald draufzahlen

Eine Szene des Films „Der Herr der Ringe - Die Gefährten“.
+
Amazon entfernt im Februar 2021 die „Der Herr der Ringe“-Trilogie aus dem Angebot von Prime Video.

Wer Amazon Prime nutzt, kann auf die Gratis-Inhalte von Prime Video zugreifen. Im Februar 2021 wird das Angebot aber stark reduziert.

Netflix-Nutzer kennen das Prozedere mittlerweile schon: Jeden Monat entfernt der Streamingdienst mehrere Inhalte*. Auf Prime Video läuft es nicht anders. Amazon kündigt es 30 Tage im Vorfeld an, wenn Filme und Serien auf der Abschlussliste stehen. Im Februar 2021 müssen sich Nutzer durch über 20 Seiten klicken, um alle Werke, die bald verschwinden, sehen zu können.

Dafür haben Sie keine Zeit? Dann haben wir im Folgenden die wichtigsten Inhalte zusammengefasst, für die Prime-Mitglieder demnächst einen Aufpreis bezahlen müssen. Meist verschwinden Filme und Serien nämlich nicht komplett von der Plattform. Amazon bietet es Mitgliedern an, sich bestimmte Produktionen für etwas Geld zu kaufen oder zu leihen.

Amazon: Diese Highlights fliegen im Februar 2021 aus dem Gratis-Angebot von Prime Video

Schon vor längerer Zeit hat Amazon angekündigt, eine eigene „Herr der Ringe“-Serie zu produzieren. Es ist daher nicht verwunderlich, dass der Streamingdienst auch die Filmtrilogie anbietet. Allerdings steht diese nicht mehr lange zur Verfügung. Noch im Februar 2021 soll sie voraussichtlich verschwinden. Ein genaues Datum für den Rauswurf der Fantasy-Blockbuster verrät Amazon aber noch nicht. Demnächst verschwinden außerdem die Filme „The Big Lebowski“, „Moonlight“ und „Scream 4“.

Lesen Sie auch: „Game of Thrones“-Star bricht Schweigen zu Marylin Manson: „Habe in ständiger Angst gelebt“.

Video: Bully Herbig, Bushido und Reeperbahn – Diese Serien plant Amazon

Mehr erfahren: „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“: Neuer Amazon-Trailer zeigt, wie brutal die Serie tatsächlich wird.

Amazon Prime Video: Filme, die im Februar 2021 verschwinden

  • „The Iceman“ (Krimi, bis zum 14. Februar 2021 verfügbar)
  • „Moonlight“ (Drama, bis zum 14. Februar 2021 verfügbar)
  • „Scream 4“ (Horror, bis zum 14. Februar 2021 verfügbar)
  • „Upgrade“ (Action, bis zum 14. Februar 2021 verfügbar)
  • „Mortal Engines: Krieg der Städte“ (Fantasy, bis zum 17. Februar 2021 verfügbar)
  • „The Big Lebowski“ (Komödie, bis zum 20. Februar 2021 verfügbar)
  • „Vice: Der zweite Mann“ (Drama, bis zum 20. Februar 2021 verfügbar)
  • „13 Sins: Spiel des Todes“ (Horror)
  • „American Psycho“ (Horror)
  • „Bill und Teds verrückte Reise durch die Zeit“ (SciFi)
  • „Cold Skin: Insel der Kreaturen“ (Action)
  • „A Cure for Wellness“ (Horror)
  • „Der Herr der Ringe - Die Gefährten“ (Fantasy)
  • „Der Herr der Ringe - Die zwei Türme“ (Fantasy)
  • „Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs“ (Fantasy)
  • „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ (Familienfilm)
  • „The Help“ (Drama)
  • „How to be Single“ (Komödie)
  • „Ich steh auf Dich“ (Drama)
  • „The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben“ (Drama)
  • „Lucy“ (Action)
  • „Money Monster“ (Drama)
  • „Natürlich Blond“ (Komödie)
  • „Peppermint - Angel of Vengeance“ (Action)
  • „The Purge - Die Säuberung“ (Horror)
  • „The Purge: Anarchy“ (Horror)
  • „Sausage Party – Es geht um die Wurst“ (Komödie)
  • „Senna“ (Doku)
  • „Toni Erdmann“ (Komödie)
  • „Türkisch für Anfänger“ (Komödie)
  • „Willkommen im Wunder Park“ (Familienfilm)

Auch interessant: „The Last of Us“-Serie: „Game of Thrones“-Fanlieblinge spielen die Hauptfiguren Ellie und Joel.

(soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Mehrere Behind-the-Scenes-Bilder von den Dreharbeiten der neuen „Stranger Things“-Season sind im Internet aufgetaucht. Die Produktion ist im vollen Gange – ein gutes Zeichen, dass Staffel 4 noch in diesem Jahr erscheint. © Netflix
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Vermutlich wollte Netflix die 2. Staffel von „The Witcher“ schon 2020 veröffentlichen. Die Corona-Pandemie hat diese Pläne allerdings durchkreuzt. Wenn alles gut läuft, steht einem Start im Jahr 2021 nichts im Wege. © Katalin Vermes / Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Zwischen der Veröffentlichung der 1. und 2. Staffel von „The Umbrella Academy“ ist nur ein Jahr vergangen. Sofern Corona nicht dazwischenfunkt, könnten die Macher erneut sehr schnell sein und die 3. Season schon 2021 zur Verfügung stellen. © Christos Kalohoridis/Netflix
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Noch vor dem Start der 2. Staffel von „Locke & Key“ hat Netflix die Veröffentlichung einer 3. Season bestätigt. Deutet das darauf hin, dass Staffel 2 bald erscheint? Es sieht ganz danach aus. © Christos Kalohoridis/Netflix
Die 5. Staffel von "Riverdale" wird sich wohl verschieben.
Eigentlich sollte die 5. Staffel von „Riverdale“ schon im Herbst 2020 erscheinen. Aufgrund der Pandemie kam es jedoch zu Verzögerungen. Stattdessen startet die neue Season ab dem 21. Januar 2021. © Katie Yu/Netflix
Eine Szene der Netflix-Serie „Snowpiercer“.
Die turbulente Zugfahrt im „Snowpiercer“ geht weiter. Bereits ab dem 26. Januar 2021 zeigt Netflix neue Folgen. Doch Vorsicht: Die einzelnen Episoden werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. © Netflix/TNT/YouTube
Eine Szene der Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“.
„How to Sell Drugs Online (Fast)“ bekommt eine 3. Staffel und auch diese könnte schon im Jahr 2021 starten. Allerdings besteht erneut die Gefahr, dass es aufgrund der Pandemie zu Verzögerungen kommt. © Netflix
"Love, Death & Robots" zählt zu den besten Serien-Neuheiten von 2019.
Netflix hat eine 2. Staffel von "Love, Death & Robots" angekündigt. Da Season 1 im Jahr 2019 gestartet ist, lässt sich der Streamingdienst vermutlich nicht mehr so lange Zeit. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten ist also sehr wahrscheinlich. © Netflix
Szene aus der 2. Staffel der Netflix-Serie „Virgin River“.
Die Produktion der 3. Staffel von „Virgin River“ soll bereits begonnen haben. Da die Dreharbeiten im Vergleich zu Fantasy- oder SciFi-Serien weniger aufwendig sein dürften, ist ein Start im Jahr 2021 durchaus denkbar. © Netflix
Eine Szene der Serie „Biohackers“.
Es kam wohl schon zu den ersten Produktionsvorbereitungen. Wenn alles gut geht und Corona den Machern von „Biohackers“ keinen Strich durch die Rechnung macht, erscheint die 2. Staffel der deutschen Serie vermutlich noch in diesem Jahr. © Marco Nagel

Kommentare